Er wurde zu Manni

Überraschungs-Gast Knop verrät seine Lieblingsfigur bei 60

+
Matze Knop (r.) als Manni, der prollige Mannschaftsbusfahrer.

München - Ein komödiantischer Gast hat den TSV 1860 am Dienstag im Trainingslager besucht. Matze Knop, der Mann der vielen Gesichter. Für die Löwen präsentierte er sich ganz bodenständig.

Matze Knop kennt man in vielen Masken. Als Franz Beckenbauer, Pep Guardiola, Yogi Löw, Lothar Matthäus oder Jose Mourinho – alles Promis des Weltfußballs. Umso erstaunlicher, dass der bundesweit gefeierte Parodist aus Lippstadt, wo Knops Vater einst die Rummenigge-Brüder trainierte, gestern in den Niederungen der Zweiten Liga aufkreuzte. Und zwar im Trainingslager des TSV 1860 in Bad Waltersdorf/Steiermark. Seine Rolle: Manni, der prollige Mannschaftsbusfahrer.

Möglich gemacht hat es Löwen-Sponsor MAN. Weswegen sich die Knopsche Kunstfigur offiziell auch MANni schreibt, und das Fotoshooting mit den Löwen-Spielern Maxi Wittek, Vitus Eicher und Rodnei in ein paar Wochen auf MANschaftsbus.de zu sehen sein wird.

Zu dem Auftritt im Teamhotel Falkensteiner erschien Knop im 1860-Trainingsanzug und mit blonder Vokuhila-Perücke (vorne kurz und hinten lang): „Wenn hier einer eine Löwenfrisur hat, dann bin ich das“, rief Knop und schüttelte seine struppige Mähne.

Knop: "Lieblingsfigur bei 1860 ist Werner Lorant"

Seine Lieblingsfigur bei 1860, so bekannte er, ist Werner Lorant. „Den könntest du als Parodist heute noch bringen.“ Wie Knop überhaupt bedauert, dass der knurrige Kulttrainer nicht mehr groß in Erscheinung tritt: „Den müsste man zurückholen. Nicht unbedingt als Trainer. Mir würde es schon reichen, wenn er mit strengem Blick auf der Tribüne sitzt. Zusammen mit dem Wildmoser hat der doch ein Gespann gebildet, über das man sagte: Das ist Sechzig.“

Knop kennt sich aus im Münchner Fußball. Allein schon, weil er hier häufig auftritt. Auch im Herbst kommt der Comedian wieder, mit seinem Programm: „Diagnose dicke Hose.“ Und als häufiger München-Gast habe er auch etwas übrig für die Sechziger: „Ich schau immer auf die Zweitliga-Tabelle, wo die stehen. Das ist bei mir wie mit Real Mallorca. Die verfolge ich auch mit, weil ich mit der Insel was verbinde. Man könnte auch sagen: Sechzig ist für mich das Real Mallorca Münchens.“

Noch größer als sportliche Potenzial der Löwen, so ließ Knop anklingen, sei das humoristische: „Man muss sich bei Sechzig ja gar nicht viele Witze überlegen. Man muss nur den Vereinsnamen nennen – und schon wird gelacht.“

Alle News von den Löwen im Trainingslager in Bad Waltersdorf gibt es in unserem Ticker.

Fotoshooting der Löwen - mit Matze Knop als Busfahrer

auch interessant

Meistgelesen

Bierofka streicht Perdedaj und Degenek - Liendl in Bochum dabei
Bierofka streicht Perdedaj und Degenek - Liendl in Bochum dabei
1860 verliert - Bochums Siegtor ging Handspiel voraus
1860 verliert - Bochums Siegtor ging Handspiel voraus
Vorrunde für Boenisch beendet
Vorrunde für Boenisch beendet
Eichin offiziell weg - Boykott gestoppt - Bierofka bleibt
Eichin offiziell weg - Boykott gestoppt - Bierofka bleibt

Kommentare