Zusammenarbeit wird fortgesetzt

Löwen verlängern Partnerschaft mit Druck-Partner

München - Der TSV 1860 München verlängert die Zusammenarbeit mit dem Druck-Partner. Hier lesen Sie die Pressemitteilung im Wortlaut.

LÖWEN SETZEN AUF BEWÄHRTE PARTNERSCHAFT MIT DRUCK-KULTUR.

Die Zusammenarbeit hat sich bewährt: Der TSV 1860 München und die Druck-Kultur GmbH gehen #gemeinsam in die neue Saison. Das Unternehmen, das wie die Löwen seine Wurzeln in Giesing hat, versorgt die Sechzger weiterhin mit Dienstleistungen und hochwertigen Druckprodukten.

„Wir möchten neben der Nähe zum TSV 1860 München auch die weiteren Synergien in der Partnerschaft optimal nutzen“, sagt Peter Größl, einer von zwei geschäftsführenden Gesellschaftern. „Die Löwen stehen für Tradition und Emotionen. Genauso sind auch die Fans des Vereins. Das alles hat für uns den Ausschlag gegeben, die Zusammenarbeit mit den Münchner Löwen fortzusetzen.

Sein Geschäftsführer-Kollege Danny Weinert sieht es ähnlich: „Wir als Giesinger Unternehmen freuen uns, gemeinsam mit dem TSV 1860 in die neue Saison zu gehen und wünschen der Mannschaft und dem neuen Trainerteam viel Erfolg.“

ÜBER DIE DRUCK-KULTUR GMBH

Die Firma Druck-Kultur GmbH gibt es in seiner jetzigen Form seit Ende 2009. Der Druckereibetrieb wurde von der Firma „Heinzelmann Offsetdruck“, die an der gleichen Stelle seit den 1970er Jahren aktiv war, von den beiden Druckfachleuten Danny Weinert und Peter Größl übernommen. Druck-Kultur ist für seine Kunden ein Komplett-Dienstleister rund um Druck und Papier: Von der Visitenkarte bis zum Plakat, vom Briefbogen bis zum Selbstdurchschreibeformular, vom Flyer über die Broschüre bis zum hochwertigen Katalog, vom Kalender bis zum Hardcover-Buch und vieles mehr. Durch die Kombination von Offset- und Digitaldruck sind vielfältig personalisierte Mailingaktionen möglich. Bei Printwerbung ist Druck-Kultur ein kompetenter Partner.

Rubriklistenbild: © TSV 1860

auch interessant

Meistgelesen

Nach Medienbericht: Dieser Portugiese wird nicht 1860-Trainer
Nach Medienbericht: Dieser Portugiese wird nicht 1860-Trainer
Ismaik: So entwickelte sich sein Verhältnis zu den Fans
Ismaik: So entwickelte sich sein Verhältnis zu den Fans
So hat Bierofka die Löwen wieder aufgeweckt
So hat Bierofka die Löwen wieder aufgeweckt
Nach Bayern-Attacken: Ex-Löwen-Funktionär greift Hoeneß an
Nach Bayern-Attacken: Ex-Löwen-Funktionär greift Hoeneß an

Kommentare