#60bleibtdrin gegen den Fünften

Ticker: Ortega hält Elfmeter - 1860-Remis gegen VfL

+
Gegen Bochum wollen sich die Löwen am eigenen Hals aus dem Abstiegs-Sumpf ziehen.

München - Für den TSV 1860 München ging es gegen den VfL Bochum darum, den Anschluss an den Relegationsplatz zu halten. Das Spiel der Löwen im Ticker zum Nachlesen.

+++ AKTUALISIEREN +++

TSV 1860 München - VfL Bochum   1:1 (1:1)

TSV 1860: 24 Ortega - 25 Kagelmacher, 2 Mauersberger, 26 Schindler, 37 Yegenoglu - 6 Stahl, 4 Bülow - 33 Aycicek (87. Karger), 10 Liendl (68. Mölders), 11 Adlung (46. Beister) - 19 Okotie.

Bochum: 33 Riemann - 21 Celozzi, 19 Fabian, 4 Cacutalua, 3 Wijnaldum - 8 Losilla, 2 Hoogland (46. Haberer) - 11 Novikovas, 13 Eisfeld, 10 Terrazzino (74. Mlapa) - 22 Terodde.

Tore: 1:0 Okotie (36.), 1:1 Terrazzino (44.).

TSV 1860 München gegen VfL Bochum: Der Ticker

Den Spielbericht zum Löwen-Remis gegen Bochum gibt es hier.

90. Minute+2: Da Spiel ist aus! Es bleibt beim 1:1, mit dem Sechzig bestimmt besser leben kann, als der VfL.

90. Minute: Sertan Yegenoglu liegt erneut am Boden, er scheint einen Krampf zu haben. Es gibt zwei Minuten Nachspielzeit.

90. Minute: Die letzte Minute läuft ...

87. Minute: Levent Aycicek geht, er ist müde. Nico Karger kommt.

86. Minute: Kai Bülow schießt an den Pfosten! Das gibt es doch nicht, jetzt hat Sechzig auch noch Pech! Die nachfolgende Ecke bringt nichts ein. MENSCH!!!!

85. Minute: Losilla zieht ab, das Leder geht erneut drüber.

84. Minute: Bochum wirkt einen Ticken gefährlicher in der Schlussphase. Kämpfen, Löwen! Möhlmann fordert frühes Attackieren im Mittelfeld. Ortega hält einen Haberer-Kopfball.

82. Minute: Haberer schießt - weit drüber.

80. Minute:  Die letzten zehn Minuten laufen, was passiert hier noch? Yegenoglu kann übrigens weiterspielen.

79. Minute: Sertan Yegenoglu liegt nach einem Pressschlag am Boden - geht es weiter für ihn?

76. Minute: Dieses Spiel könnte in beide Richtungen kippen, das ist richtig eng hier!

75. Minute: Und da war Mlapa schon, doch sein Kopfball geht drüber - puh! Da hat Schindler nicht aufgepasst!

74. Minute: Ex-Löwe Peniel Mlapa kommt für Torschütze Terrazzino.

73. Minute:  Die Löwen sind wieder aktiver, müssen aber auf Konter der Bochumer Acht geben!

72. Minute: Eckball für Sechzig und Mölders peitscht die Fans in der Nordkurve an! Gefährlich wird diese leider nicht.

68. Minute: Sechzig wechselt, Sascha Mölders kommt für Michael Liendl.

67. Minute: Maxi Beister zieht ab und prüft Riemann - der hält das Leder aber fest.

65. Minute: Das muss doch jetzt Schwung geben für Sechzig! Und Paderborn hat den 1:1-Ausgleich in Bielefeld kassiert!

63. Minute: ORTEGA HÄLT GEGEN NOVIKOVAS!!! WAHNSINN! Was für eine starke Parade des Löwen-Keepers!

62. Minute: Elfmeter für Bochum! Stahl trifft Haberer hinten. Klare Sache.

59. Minute: Bochum ist jetzt deutlich gefährlicher, aber dann erkämpft sich Beister den Ball und rennt über das gesamte Spielfeld. Am Ende geht ihm die Kraft aus, das Leder kullert am Tor vorbei.

58. Minute: Ortega rettet Sechzig vor dem Rückstand!

56. Minute: Wieder ist es Novikovas, der schießt, aber diesmal hat ein Löwe sein Bein dazwischen. Das gibt Eckball, aber 1860 kann klären.

53. Minute: Novikovas zieht ab, der Ball rauscht am rechten Pfosten knapp vorbei.

51. Minute: Eckball für die Gäste, aber Mauersberger klärt.

50. Minute: Die offizielle Zuschauerzahl heute liegt bei 15.300.

48. Minute: Die Löwen kommen mit etwas mehr Schwung aus der Pause. Der Beginn ist deutlich attraktiver als es in der ersten Hälfte gewesen ist.

46. Minute: Die Löwen wechseln zur 2. Hälfte aus, neu im Spiel ist jetzt Maximilian Beister. Draußen bleibt Daniel Adlung. Bei Bochum kommt Haberer für Hoogland.

Übrigens: Die U19 der Löwen hat das Derby beim FC Bayern klar gewonnen und bleibt Tabellenführer!

Pause in der Arena!

45. Minute:Stefan Ortega kann im Nachfassen einen hart getretenen Freistoß des VfL entschärfen. Puh! 

44. Minute: TOR FÜR BOCHUM! Terrazzino schießt aus der Drehung aus etwa 25 Metern, Yegenoglu fälscht das Leder ab und der Ball klatscht vom Pfosten ins Netz - 1:1.

43. Minute: Da kann man Elfmeter geben! Yegenoglu bringt den Ball nach Pass von Adlung in den Sechzehner und Kai Bülow wird von hinten bedrängt, kommt zu Fall. Kein Strafstoß - kann man aber auch anders sehen!

41. Minute: Mensch, Leute, aufpassen! Schon wieder kommt Eisfeld mutterseelenallein im Fünfmeterraum zum Kopfball. Gott sei Dank geht das Leder vorbei.

40. Minute: Und man merkt den Löwen an, wie gut dieses Tor der Seele tut! Der TSV ist jetzt deutlich aggressiver, gefährlicher! Kagelmacher schießt aus etwa 20 Metern, aber Riemann kann parieren. Weiter so!

37. Minute: Bochum versucht die schnelle Antwort zu geben, aber Ortega ist da! Er war fast schon geschlagen und pariert mit absolutem Willen - stark!

36. Minute: TOOOOOOOOOOOOOOOOR FÜR SECHZIG!!! Eckball von der linken Seite von Michael Liendl und in der Mitte köpft Rubin Okotie unbedrängt ein zum 1:0 für die Löwen! JAAAAAAA!!!

35. Minute: Daniel Adlung zieht ab, der Ball wird zur Ecke abgelenkt.

32. Minute: Schlechte Nachrichten aus Bielefeld, dort führt Paderborn jetzt mit 1:0. Somit hat Sechzig aktuell fünf Punkte Rückstand auf Rang 16 ...

31. Minute: VfL-Keeper Riemann wirkt nicht so sicher, wie man es sonst gewohnt ist. Erneut kann er einen Ball nicht festhalten. Yegenoglu versucht es mit einem Fernschuss - drüber.

30. Minute: Eine halbe Stunde ist gespielt und die Fans sehen ein zerfahrenes Spiel in der Arena. Positiv: Die Löwen kämpfen immer mehr.

28. Minute: Sechzig kämpft sich in diese Partie, in der Bochum jetzt auch nicht mehr so dominant auftritt. Okotie versuchte es eben einmal, blieb aber hängen. Kämpft euch rein, Löwen!

25. Minute: Weiter Ball in den Bochumer Strafraum, aber Bülows Schuss-Versuch geht weit am Kasten vorbei. Zuvor konnte Schindler den Ball vor Terodde ablaufen.

23. Minute: Glück für die Löwen! Eisfeld kann sich in der Mitte gegen drei Löwen durchsetzen und kommt zum Kopfball - vorbei!

21. Minute: Die Standards bei Sechzig sind leider noch immer nicht gefährlich genug. Der Freistoß eben wurde einmal mehr herausgeschlagen von der VfL-Abwehr.

17. Minute: Ecke für Sechzig, nachdem ein Aycicek-Schuss geblockt wurde. Die Löwen kommen dabei aber nicht entscheidend zum Abschluss.

17. Minute: Erste Chance für 1860! Nach einem Freistoß kann Riemann den Ball nicht kontrollieren, Yegenoglus Nachschuss wird geblockt.

15. Minute: Bochum ist hier klar besser, die Löwen geraten immer mehr unter Druck. Eben gab es den nächsten Eckball für den VfL, doch Ortega war wieder zur Stelle.

14. Minute: Glück für 1860! Eine Flanke von der linken Seite kommt für Bochums Terrazzino zu überraschend durch. Der Ball prallt an ihm ab und Stefan Ortega hat ihn.

12. Minute: Zu der Fan-Aktion gegen Hasan Ismaik und einer Krisensitzung bei 1860 vor dem Bochum-Spiel gibt es hier nähere Informationen.

10. Minute: Torschüsse sind bislang Fehlanzeige, Bochum hat gefühlt 90 Prozent Ballbesitz. Sechzig mauert und lauert ...

8. Minute: Bochum dominiert diese Partie. Jetzt gibt es die erste Ecke, nachdem Stahl klären musste. Der Ball wird herausgeschlagen, doch der Konter verpufft in der VfL-Hälfte nach einem weiten Ball von Aycicek.

6. Minute: Erste Tor-Annäherung der Löwen durch Bülow, aber am Ende hat Riemann im VfL-Tor den Ball sicher.

4. Minute: Erster Freistoß für den VfL von der linken Außenbahn, der bringt aber nichts ein. Sechzig verlegt sich aufs Kontern.

3. Minute: Mehr Ballbesitz bislang für die Gäste aus Bochum, aber Sechzig steht gut. Vor den Toren hat sich noch nichts getan.

1. Minute: Aus der Nordkurve schallt es: Wir sind der Verein!" Die Interpretation überlassen wir hier einmal jeden einzelnen ...

1. Minute: Der Ball rollt! Bochum stößt an, Sechzig spielt zunächst in Richtung Südkurve.

+++ Die Teams sind da, gleich kann es losgehen. Bochum spielt komplett in Rot, die Löwen wie gewohnt in weiß-blauen Trikots.

+++ In der Fankurve der Gäste sind einmal mehr zahlreiche FC-Bayern-Schals zu sehen. Die Roten haben eine Fanfreundschaft mit dem VfL Bochum. Entsprechend gilt diese Partie erneut als Risikospiel. Bisher ist aber alles ruhig geblieben.

+++ Was die Fans des TSV 1860 über die Äußerungen von Investor Hasan Ismaik und dessen Forderungen hält, wird gleich zu sehen sein. Denn in der Nordkurve wurden Flugblätter verteilt, die ein durchgestrichenes Konterfei von Iskaik zeigen. Darunter zu lesen: "Not welcome", also "Nicht willkommen". Klarer geht eine Positionierung wohl kaum ...

+++ Vor dem Spiel äußerte sich Präsident Peter Cassalette am Mikrofon von Sky ...

... über das Treffen von Hasan Ismaik mit Fans und dessen Forderungen: "Wir wussten zwar von der Veranstaltung, aber die Äußerungen waren nicht abgestimmt. Wir müssen seine Wünsche respektieren. Aber wir formulieren unsere Wünsche erst, wenn wir darüber geredet haben."

... über die von Ismaik geforderte Ablösung von Geschäftsführer Markus Rejek: "Das müssen wir in unseren Gremien besprechen. Grundsätzlich lassen wir uns nicht diktieren, welche Geschäftsführer wir bestellen. Wir haben überhaupt keine Gespräche geführt, wir haben darüber auch nicht nachgedacht."

... über die aktuelle sportliche Lage beim TSV 1860: "Wir macht Mut, dass es nur drei Punkte sind auf den Relegationsplatz. Da haben wir schon Übung, da bekommen wir wieder viele Zuschauer. Das hängt auch nicht von heute ab. Gegen Bochum kann man mal verlieren. Der Trainer steht überhaupt nicht zur Diskussion. Wir glauben an unseren Trainer."

+++ Das letzte Spiel, das Ismaik live gesehen hat, war ebenfalls gegen Bochum. Im Dezember sah der Jordanier im Achtelfinale des DFB-Pokals ein 0:2 aus Löwen-Sicht.

+++ Die Stadionpläne von Hasan Ismaik erscheinen in Tagen wie diesen etwas unwirklich. 52.000 Plätze soll die neue Arena haben - und heute gegen Bochum werden gerade einmal 16.000 Zuschauer erwartet.

+++ Wie wichtig für Sechzig die Partie heute ist, zeigt der Blick auf die Tabelle. Neun Punkte fehlen auf das rettende Ufer, drei auf den Relegationsrang. Dort rangiert aktuell der SC Paderborn, der heute parallel in Bielefeld spielt.

+++ Hier kommt die Aufstellung der Löwen - und Benno Möhlmann hat umgestellt! Statt mit einem 4-4-2 lässt er Sechzig heute im 4-2-3-1 auflaufen. Das bedeutet, dass Sascha Mölders nur auf der Bank sitzt, Rubin Okotie ist die einzige Spitze. Dominik Stahl rückt auf die Sechs, Sertan Yegenoglu vertritt den gesperrten Maxi Wittek auf der Linksverteidigerposition.

+++ Auf der Tribüne wird heute beim Duell Sechzig gegen Bochum auch Investor und Aufsichtsratsvorsitzender Hasan Ismaik Platz nehmen. Am Freitag traf er sich mit Fans und kündigte erneut ein neues Stadion an. Zudem forderte er die Ablösung von Geschäftsführer Markus Rejek, dem das natürlich gar nicht gefiel.

+++ Servus und Willkommen zum 22. Spieltag der 2. Bundesliga! Was soll man sagen? Die Situation beim TSV 1860 München könnte besser sein. Gegen den VfL Bochum wollen die Sechziger nun die Trendwende schaffen. Wie sich die Löwen schlagen, erfahren Sie hier!

TSV 1860 München - VfL Bochum: Vorbericht

Die bisherigen Ergebnisse des TSV 1860 München seit Ende der Winterpause lesen sich gelinde gesagt ausbaufähig. Hielten sie zum Auftakt im Derby gegen den Club aus Nürnberg anständig mit und hatten eigentlich auch genug Chancen, das Spiel zu drehen, wirkte die Leistung gegen Union Berlin dann doch eher blutleer und ideenarm. Die Situation ist dementsprechend ernüchternd: Drei Punkte trennen die Löwen vom Relegationsplatz, auf dem derzeit noch der SC Paderborn liegt und weitere sechs Zähler sind es bis zu einem sicheren Nichtabstiegs-Rang. Gegen den VfL Bochum soll nun die Trendwende folgen.

Einfach wird das nicht. Der Tabellenfünfte haute am 20. Spieltag erst die Aufstiegsaspiranten aus Freiburg mit 2:0 vom Feld und machte danach im Viertelfinale des DFB-Pokals dem großen FC Bayern das Leben schwer. Zuletzt erkämpfte man sich beim 1. FC Nürnberg einen Punkt, wodurch der VfL sich die Minimalchance auf den Aufstieg offen hielt. Die Bochumer haben also keine Punkte zu verschenken und die Sechziger brauchen sie umso dringender.

Bekommen die Löwen gegen den VfL die Kurve oder stürzen sie weiterhin ungebremst der dritten Liga entgegen? Wir halten Sie in unserem Live-Ticker auf dem Laufenden. Anpfiff in der  Allianz Arena ist um 13.30 Uhr.

Unsere Fan-Aktion #60bleibtdrin

Machen auch Sie mit bei unserer Fan-Aktion und unterstützen Sie den TSV 1860 im Kampf gegen den Abstieg. Schicken Sie uns Fotos, motivierende Sprüche oder kurze Video-Botschaften, die zeigen, dass die Löwen-Fans auch weiterhin voll und ganz an ihren Verein glauben und versehen Sie das Ganze mit dem Hashtag #60bleibtdrin. Wie Sie teilnehmen, erfahren Sie hier.

bix/

auch interessant

Meistgelesen

Ismaik: So entwickelte sich sein Verhältnis zu den Fans
Ismaik: So entwickelte sich sein Verhältnis zu den Fans
Nach Bayern-Attacken: Ex-Löwen-Funktionär greift Hoeneß an
Nach Bayern-Attacken: Ex-Löwen-Funktionär greift Hoeneß an
TSV 1860: Wer ist eigentlich Anthony Power?
TSV 1860: Wer ist eigentlich Anthony Power?
Medien-Boykott: Wir bleiben an der Seite der Löwen-Fans
Medien-Boykott: Wir bleiben an der Seite der Löwen-Fans

Kommentare