Zwischenstand unserer Abstimmung

Er ist der Wunsch-Trainer der Löwen-Fans

+
André Breitenreiter liegt bei unserem Voting vorn.

München - Wer soll neuer Löwen-Trainer werden? Die Fans haben einen knappen Favoriten - gefolgt von einem "alten Bekannten" in der Gerüchteküche.

Ja wer ist's denn nun? Über den neuen Löwen-Trainer rätseln die Fans. Der Verein hat am Donnerstag auch bei Facebook bekanntgegeben, dass ein Coach gefunden wäre. "Wir haben unsere Entscheidungsfindung abgeschlossen. Wir freuen uns darauf, Euch unseren neuen Trainer in den nächsten Tagen vorzustellen!", heißt es. Thorsten Fink ist es nicht, Franco Foda auch nicht. Aber wer dann?

Wohl jeder Anhänger der Blauen hat eine Meinung, wer passen könnte und wer nicht. Genau diese Ansichten wollten wir abfragen und haben am Donnerstagmorgen ein Voting gestartet. Mit 18 Namen. Und das waren bei weitem nicht alle, die grundsätzlich in Frage kommen könnten, ein Murat Yakin oder ein Joe Zinnbauer, über die manche Anhänger diskutieren, passten noch nicht einmal rein.

Mehr als 3.500 Fans haben in den ersten rund vier Stunden abgestimmt. Und haben einen knappen Favoriten: André Breitenreiter, der den SC Paderborn in die Erste Liga geführt hatte und unlängst bei Schalke geschasst wurde, bekam mit 18 Prozent die meisten Stimmen.

Dahinter finden sich zwei alte Bekannte: 17 Prozent der Teilnehmer sind der Meinung, dass Lothar Matthäus den Verein nicht nur sportlich nach vorne bringen, sondern auch sonst für neuen Schwung sorgen würde. Auch der Drittplatzierte wird nicht zum ersten Mal an der Grünwalder Straße gehandelt: Felix Magath erhielt 14 Prozent der Stimmen. Und liegt damit gleichauf mit Mirko Slomka. Auf dem fünften Platz rangiert Holger Stanislawski, der mit 9 Prozent wie alle folgenden Kandidaten einstellig blieb.

Natürlich können Sie unten weiter abstimmen.

lin

Mehr zum Thema:

auch interessant

Meistgelesen

1860-Investor Ismaik droht Hoeneß und dem FC Bayern
1860-Investor Ismaik droht Hoeneß und dem FC Bayern
Maurer: „Medienboykott bringt 1860 nicht nach vorne“
Maurer: „Medienboykott bringt 1860 nicht nach vorne“
Merkur-Kommentar: DFL auf Tauchstation
Merkur-Kommentar: DFL auf Tauchstation
Wie reagieren die 1860-Sponsoren auf den Medienboykott?
Wie reagieren die 1860-Sponsoren auf den Medienboykott?

Kommentare