Rückschlag bei Kleinheisler

Löwen an Ex-Arsenal-Spieler dran

+
Philippe Senderos (r.) lief 57-mal für den FC Fulham auf. Insgesamt machte er 131 Spiele in der Premier League

München - Der TSV 1860 hat seine Kaderplanung noch nicht abgeschlossen. Vor allem in der Innenverteidigung sehen Coach Runjaic und Geschäftsführer Eichin noch Bedarf.

Der Kader des TSV 1860 ist zwar eigentlich zu groß. Aber es sollen noch einige Spieler abgegeben werden. Auf der anderen Seite stehen auch noch ein, zwei Profis auf der Einkaufsliste. Vor allem in der Innenverteidigung will Sport-Geschäftsführer Thomas Eichin nachrüsten.

Ein wichtiges Einstellungskriterium: Es muss ein gestandener Spieler mit Erfahrung sein, der sofort helfen kann. Wie die Bild-Zeitung erfahren haben will, sind die Löwen scharf auf Philippe Senderos. Der Schweizer ist ablösefrei zu haben, stand zuletzt bei den Grashopper Zürich unter Vertrag. Senderos ist groß, bullig und knallhart in den Zweikämpfen.

Senderos spielte sogar schon Champions League

Und: Er spielte sogar schon in der Champions League. Damals noch als junges hoffnungsvolles Talent beim FC Arsenal. Und da dürfte das große Problem liegen. Schafft es der TSV 1860, den 55-maligen Nationalspieler an die Isar zu locken?

Falls Senderos absagt, hat Eichin jedoch einen Ersatz in der Hinterhand. Plan B heißt Sören Gonther, kickt beim FC St. Pauli und kennt die Liga bestens. Die Hamburger verlangen jedoch laut Bild rund 350.000 Euro Ablöse für ihren Kapitän.

Kleinheisler geht wohl nach Darmstadt

Einen ersten Dämpfer haben die Löwen in ihrer Kaderplanung bereits erhalten. Lazlo Kleinheisler wird sehr wahrscheinlich nicht nach München kommen. Der Ungar hat sich stattdessen für die Bundesliga entschieden. Wie die Zeitung weiter schreibt, hat der SV Darmstadt den kampfstarken Mittelfeldspieler für ein Jahr ausgeliehen.

Allerdings: Mit Perdedaj, Adlung und Bülow stehen drei gestandene Sechser zur Verfügung. Und wer weiß, vielleicht zaubert Eichin im Laufe der Woche den ein oder anderen Spieler noch aus dem Transferhut.

ms

WhatsApp-News zum TSV 1860 gratis aufs Handy: tz.de bietet einen besonderen Service für Löwen-Fans an. Sie bekommen regelmäßig die neuesten Nachrichten zu den Löwen direkt per WhatsApp auf Ihr Smartphone. Und das kostenlos: Hier anmelden!

Mehr zum Thema:

auch interessant

Meistgelesen

1860-Investor Ismaik droht Hoeneß und dem FC Bayern
1860-Investor Ismaik droht Hoeneß und dem FC Bayern
Maurer: „Medienboykott bringt 1860 nicht nach vorne“
Maurer: „Medienboykott bringt 1860 nicht nach vorne“
Nach Medienbericht: Dieser Portugiese wird nicht 1860-Trainer
Nach Medienbericht: Dieser Portugiese wird nicht 1860-Trainer
Merkur-Kommentar: DFL auf Tauchstation
Merkur-Kommentar: DFL auf Tauchstation

Kommentare