Drei Scorerpunkte in drei Spielen

Bandowski: Nach zwei Tagen voll integriert

+
Pfeilschnell: Jannik Bandowski kommt mit Vorliebe im Vollsprint über die linke Seite.

München - Jannik Bandowski kam im Winter aus der dritten Liga zu den Löwen und schlug voll ein: Drei Scorerpunkte aus drei Spielen stehen zu Buche. Das liegt auch an der guten Integration des Neuzugangs aus Dortmund.

Er wirkte ganz natürlich, dieser Torjubel des Jannik Bandowski. Mit geballter Faust und voller Energie lief die Leihgabe von der Dortmunder Reservemannschaft nach seinem späten Treffer zum 1:1 beim FC Ingolstadt Richtung blauer Fankurve. Bald wurde er von seinen Mitspielern Maxi Wittek, Kai Bülow und Korbinian Vollmann eingeholt und entsprechend geherzt.

Über durchchoreographierte Torjubel, wie sie zuletzt seine Dortmunder Ex-Kollegen Pierre-Emerick Aubameyang und Marco Reus mit Masken von Batman und Robin praktizierten, macht sich Bandowski keine Gedanken: „Ich war auch nicht so vorbereitet, dass ich schon wieder treffe“, sagt er mit einem Schmunzeln. Im Moment läuft es beim 20-Jährigen aber einfach wie am Schnürchen.

Ende Januar, knapp vor dem Ende des Transferfensters, wurde Bandowski von der Reserve des BVB ausgeliehen – mittlerweile ist er unumstrittener Stammspieler des TSV 1860. Dies wurde eher den anderen beiden Löwen-Neuverpflichtungen zugetraut: Mit Anthony Annan und Krisztian Simon kamen im Winter zwei gestandene Profis. Bandowski galt dagegen eher als Talent, dem eine gewisse Eingewöhnungszeit gewährt werden sollte.

Auf diese verzichtete er aber komplett: In den drei Spielen, in denen der Flügelspieler bisher mitwirkte, verbuchte er ebenso viele Scorerpunkte. Zwei Treffer gegen Darmstadt und Ingolstadt sowie ein Assist gegen St. Pauli gelangen Bandowski bisher. In 25 Drittligaspielen für die Reserve des BVB erzielte er in den vergangenen drei Spielzeiten dagegen nur einen einzigen Treffer.

Erfolgsgeheimnis hat der gebürtige Nordhesse jedenfalls keines. „Ich gehe einfach locker an die Sache ran“, meint Bandowski, der seine Kollegen umgehend lobt: „Wenn die Bälle so kommen, dann muss ich die einfach nur rein machen.“ Gegen Ingolstadt bereitete beispielsweise Valdet Rama mit einer präzisen Flanke vor.

Viele Dreier, zwei Fünfer: Bilder & Noten zum 1860-Spiel beim FCI

Viele Dreier, zwei Fünfer: Bilder & Noten zum 1860-Spiel beim FCI

Die Interaktion mit den Mitspielern klappt aber nicht nur auf, sondern auch neben dem Platz einwandfrei. „Ich fühle mich hier sehr wohl, die Jungs haben mich super aufgenommen“, sagt Bandowski zufrieden. Bei vorangegangenen Wechseln machte der pfeilschnelle Flügelmann diesbezüglich schon ganz andere Erfahrungen: „Da hat es immer etwas länger gedauert, bis ich mich wohlfühlte, aber hier war ich nach zwei Tagen voll integriert.“

Trainer Torsten Fröhling schätzt vor allem die Kaltschnäuzigkeit von Bandowski: „Über 90 Minuten ist er unheimlich effektiv. Er geht unbekümmert ran und hat einfach einen Lauf.“ Der Treffer zum 1:1 war aber Resultat harter Trainingsarbeit. „Das Tor war wunderbar; der Laufweg davor war richtig und einstudiert“, meint der 48-jährige Coach stolz.

Dass es für Bandowski im Abschluss derzeit so gut läuft, liegt auch an der offensiveren Position des gelernten Linksverteidigers. „Markus von Ahlen hat das im Spiel gegen Darmstadt mal ausprobiert und der neue Trainer dann beibehalten“, sagt der 20-Jährige. Somit hat auch der geschasste Ex-Coach seinen Anteil am derzeitigen Erfolgslauf von Bandowski.

In seiner Ausbildungszeit kam er schon Mal in Kontakt mit der Position des linken Mittelfeldspielers. „In der A-Jugend habe ich eine Zeit lang vorne gespielt“, erinnert er sich, „da habe ich vielleicht mal drei, vier Hütten in einer Saison gemacht“. Wenn er seinen derzeitige Schnitt hält, wird diese Marke schon bald übertroffen sein – und dann kann man sich auch Gedanken über den Torjubel machen. „Da müsste ich mir noch was überlegen“, sagt Bandowski mit einem Grinsen, „eine Spidermanmaske vielleicht.“

Nino Duit

auch interessant

Meistgelesen

Holt 1860 diesen Stürmer zurück nach Deutschland?
Holt 1860 diesen Stürmer zurück nach Deutschland?
Kagelmacher verlässt 1860 - Wechsel nach Israel
Kagelmacher verlässt 1860 - Wechsel nach Israel
1860-Kapitän Schindler vor dem Absprung - Wechsel nach England
1860-Kapitän Schindler vor dem Absprung - Wechsel nach England
Saison 2016/2017: 1860 stellt neue Trikots vor
Saison 2016/2017: 1860 stellt neue Trikots vor

Kommentare