1. tz
  2. Sport
  3. 1860 München

Was wird aus Lauth? Funkel: "Es liegt an ihm"

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Ludwig Krammer

Kommentare

null
Friedhelm Funkel (l.) mit Benny Lauth. © sampics

München - Bisher war Benny Lauth im Löwen-Sturm gesetzt, nun kommt mit Yuya Osako Konkurrenz. Was wird aus dem 1860-Urgestein? Die tz sprach mit Friedhelm Funkel darüber.

China-Import Jiayi Shao bekam als Begrüßungsgeschenk von Christl Estermann vor zwölf Jahren einen Wok überreicht. Ob die Löwenstüberl-Wirtin heute Nachmittag zum Trainingsauftakt Sushi serviert?

Yuya Osako heißt der Mann, der die blaue Gemeinde in frohe Erwartung versetzt. Am Dienstag wird der TSV 1860 verkünden, was nach all den Berichten der vergangenen Tage kein Geheimnis mehr ist: Osako (23) wird ein Löwe. Der 1,82 Meter große und 73 kg leichte japanische Nationalstürmer, der einen Vertrag bis 2017 bekommt, soll der Torarmut bei den Sechzigern ein Ende bereiten. Und sich damit – Stichwort: Zusatzmotivation – eine Fahrkarte zur WM nach Brasilien schießen.

Friedhelm Funkel freut sich auf seinen erklärten Wunschspieler, der am Dienstag um 15 Uhr erstmals mittrainieren soll. „Osako ist nicht nur eiskalt vor dem Tor, sondern auch gegen den Ball wertvoll“, sagte der Trainer zur tz. „Er kann mit seiner Laufstärke die gegnerischen Abwehrspieler unter Druck setzen.“ Ein Verhalten, das bei den Löwen bislang kaum zu beobachten war. Funkel: „Das wird sich ändern! Ich werde in der Vorbereitung großen Wert darauf legen, dass wir den Gegner aktiver am Spielaufbau hindern.“ Ein Wink auch in Richtung Benny Lauth. Der 32-Jährige sei laut Funkel „auch als Neuneinhalber“ hinter Osako oder als zweite Spitze in einem 4-4-2 denkbar. „Es liegt an Benny“, so der Coach. „Auch er muss sich im Spiel gegen den Ball verbessern.“ Von der Torausbeute (nur zwei Treffer bei 19 Einsätzen) ganz zu schweigen. Osakos Zahlen klingen verheißungsvoller. Für Kashima erzielte der technisch beschlagene Angreifer in der vergangenen Saison 19 Treffer in 33 Liga-Spielen. In seinen bislang sechs Länderspielen gelangen Osako drei Tore.

lk

Yuya Osako: Der neue Löwen-Stürmer in Aktion

Auch interessant

Kommentare