Ex-Löwe könnte sich Rückkehr vorstellen

Yannick Stark: SMS an Kosta Runjaic

+
Yannick Stark.

Darmstadt - Der bei Darmstadt 98 frustrierte Ex-Löwe Yannick Stark denkt gerne an seinen früheren Trainer Kosta Runjaic zurück. Kommt es zu einer neuerlichen Zusammenarbeit?

 Die Spekulation erreichte ihn, als er gerade von einem zehntägigen Türkei-Urlaub zurückgekehrt war. Holt Kosta Runjaic, der neue 1860-Trainer, Yannick Stark, seinen alten Lieblingsspieler, zurück nach München? Starks erster Gedanke war: „Relativ weit hergeholt.“ Sein zweiter war, auch wenn er das nicht so direkt sagte: Warum eigentlich nicht?

Runjaic, der sich heute um 11 Uhr der Münchner Presse vorstellen wird, gilt als Mentor des 25 Jahre alten Stark, beide machten einst in Darmstadt erste Schritte auf dem Weg Richtung Profikarriere. Der aufstrebende Runjaic holte Stark aus der Reserve von Eintracht Frankfurt zum damaligen Regionalligisten. Unter Runjaic reifte Stark zu einem Mittelfeldspieler, der taktisch flexibel, laufstark und torgefährlich zugleich war. Gemeinsam stiegen sie in die 3. Liga auf.

Eine Spielklasse, die Stark allerdings ausließ, indem er weiterzog: über den FSV zum TSV 1860 (2013 bis 2015) – und zurück nach Darmstadt, dem Überraschungsteam der letzten Jahre. Dort jedoch ist er Dauerreservist und ähnlich unglücklich wie in seiner Münchner Spätphase, die in der Taxi-Affäre, dem Verlust des Stammplatzes und einem Transferstreit mit Ex-Manager Gerhard Poschner endete. Die Karriere könnte mal wieder einen Kick vertragen. „In Darmstadt war es zuletzt eine extrem blöde Situation“, sagt der frustrierte Stark: „Deswegen juckt es umso mehr.“

Einer wie Runjaic käme da gerade recht, denn an dessen Coaching denkt Stark gerne zurück. „Er ist menschlich sehr angenehm“, schwärmt er: „Er spricht viel, jeder weiß bei ihm, woran er ist. Er spürt genau, wem er in den Arsch treten muss – und wer gerade Selbstvertrauen braucht.“ Stark fiele wohl momentan in die zweite Kategorie.

Einer Rückkehr zu 1860 stünde Stark aufgeschlossen gegenüber: „Obwohl das Ende vogelwild war, blicke ich nicht im Groll zurück.“ Ohne sich bei Runjaic anpreisen zu wollen, kündigt er an: „Ich denke, ich werde ihm die Tage mal eine Glückwunsch-SMS schreiben.“ 

WhatsApp-News zum TSV 1860 gratis aufs Handy: tz.de bietet einen besonderen Service für Löwen-Fans an. Sie bekommen regelmäßig die neuesten Nachrichten zu den Löwen direkt per WhatsApp auf Ihr Smartphone. Und das kostenlos: Hier anmelden!

auch interessant

Meistgelesen

Alle Pokal-Tickets weg - 1860-Fans toben und wittern „miese Aktion“
Alle Pokal-Tickets weg - 1860-Fans toben und wittern „miese Aktion“
Eichin offiziell weg - Boykott gestoppt - Bierofka bleibt
Eichin offiziell weg - Boykott gestoppt - Bierofka bleibt
1860-Ticker: Eichin weg, Gerges weg - wer kommt jetzt?
1860-Ticker: Eichin weg, Gerges weg - wer kommt jetzt?
Pereira ist Trainerkandidat bei 1860 - Interesse bestätigt
Pereira ist Trainerkandidat bei 1860 - Interesse bestätigt

Kommentare