BCF kommt auf der Felge daher

13 Ausfälle: Stier kritisiert Lehr

+
Einer von 13 Ausfällen: Gregoire Diep (re.) zog sich zuletzt gegen Landsberg eine Muskelverletzung zu und fehlt dem BCF Wolfratshausen im heutigen Heimspiel gegen den TSV Bogen.

BCF Wolfratshausen - Eine abschlägig beschiedene Bitte um eine Spielverlegung lässt den BCF Wolfratshausen ohne Offensive und mit nur zehn gesunden Spielern dastehen. Vorsorglich fordert Trainer Marco Stier vor dem Heimspiel gegen den TSV Bogen (14 Uhr) himmlischen Beistand an.

Zu beneiden ist der Ballclub heuer ohnehin nicht. Dazu hat sich in den vergangenen Monaten einfach zuviel ereignet. Doch lassen sich interne Querelen und ausbleibender sportlicher Erfolg während der noch lange dauernden Bayernliga-Saison vergessen machen, respektive beheben. Der Plan für eine Aufholjagd nach dem wichtigen 2:1-Erfolg vergangene Woche über Landsberg war eng mit dem heutigen Beginn der Rückrunde verknüpft. Ab heute sollte alles besser werden.

Doch die Umstände sind – abgesehen vom milden Herbstwetter – alles andere als günstig. Im Gegenteil: Der BCF kommt personell arg mau daher. Nicht auf dem Zahnfleisch, sondern längst auf der Felge. 13 Ausfälle zählte Marco Stier am Donnerstag, und damit rund die doppelte Anzahl an Ausfällen wie bisher. Was war passiert? Zu den bekannten Absenzen gesellte sich peu à peu eine stattliche Liste an Stammkräften. Es begann mit den schweren Verletzungen von Marco Gröschel und Gregoire Diep, setzte sich über muskuläre Probleme einiger Kicker fort und endete schließlich mit der im Team grassierenden Grippe. Dagegen ist ein Trainer machtlos. Unverständnis zeigte Stier aber mit Blick auf die Absage von Jona Lehr, der eine Hochzeitsfeier dem Fußball vorziehen wird. „Für ihn ist sie wichtig“, kommentiert der 32-Jährige genervt. Sein sarkastischer Zusatz, ein „Cousin zehnten Grades“ von Lehr würde sich vermählen, lässt entsprechende Rückschlüsse zu. Wie dem auch sei – dem BCF fehlt ausnahmslos die komplette Offensive. Ausnahme: Felix Gellner. Doch der vormalige Eurasburger Torjäger trainiert nach Verletzung erst seit geraumer Zeit wieder.

Natürlich trat man an den TSV Bogen mit der Bitte um eine Verlegung heran. Auch die Ligenleitung wurde entsprechend benachrichtigt. Von dort kamen laut Stier Hinweise, die Partie müsste zeitnah an einem Werktag nachgetragen werden. „Das können wir Bogen nicht zumuten“, stellt der Ex-Profi angesichts der 190 Kilometer lange Anreise fest. Dem Vorschlag, die Partie an die Herbstrunde hinten anzuhängen, konnten die Bogener aufgrund von Urlaubsplanungen nicht zustimmen.

Dumm gelaufen. Stier war nach Rücksprache mit dem Trainerteam und der Abteilungsleitung schon soweit, nicht anzutreten und die Punkte „nach Bogen zu überweisen“. Denn sollten sich die angeschlagenen Akteure um Georgios Bavas, Musti Kantar oder Gilbert Diep ebenfalls verletzen, stünde der BCF am kommenden Wochenende ohne vollzählige Stammelf da. In den sauren Apfel zu beißen war letztlich unausweichlich: Wolfratshausen wird heute antreten und die nötige Unterstützung eben andernorts anfordern: „Wir beten zu Gott, dass wir irgendetwas zustande bringen.“

BCF Wolfratshausen

Pradl – Langenegger, Kantar, Nummer, Brudy, Moll, Ott, Rödl, Müller, Scheck, Gobitaka; Wernthaler, Visakovic, Gellner, Gil. Diep. Bavas.

Schiedsrichter: Elias Tiedeken (TSV Neusäß).

Text: Oliver Rabuser

Quelle: fussball-vorort.de

auch interessant

Meistgelesen

Sulmer bekennt sich zum SV Pullach
Sulmer bekennt sich zum SV Pullach
Kupka und sein Kampf für den Amateurfußball
Kupka und sein Kampf für den Amateurfußball
Hürzeler: "Würde Höß gerne seinen Traum erfüllen"
Hürzeler: "Würde Höß gerne seinen Traum erfüllen"
Tomic-Volley im Video: Bayern-Treffer des Monats als Weihnachtsgeschenk?
Tomic-Volley im Video: Bayern-Treffer des Monats als Weihnachtsgeschenk?

Kommentare