Bayernliga Süd

Auswärtsspiel beim BCF: FCU's Pummer will drei Punkte

+
Andi Faber und der FC Unterföhring wollen heute punkten.

FC Unterföhring - Die Derbyniederlage gegen den FC Ismaning kam nach einer alles andere als rund gelaufenen Vorbereitung nicht überraschend für den Fußball-Bayernligist FC Unterföhring.

 Angesichts der englischen Woche zum Start muss der Vorjahresfünfte nun schnell in die Spur kommen. Nächste Chance ist das Gastspiel beim BCF Wolfratshausen (heute, 19 Uhr).</p>

<p>Trotz der Niederlage gegen Ismaning sieht Trainer Andreas Pummer in den ersten 90 Ligaminuten einige Ansätze, auf die er aufbauen kann. So habe der FCU abgesehen von dem Blackout Kains beim 0:1 keine wirklichen Chancen zugelassen. Ismaning kam erst zu den Möglichkeiten, als seine Mannschaft in der zweiten Halbzeit mehr riskieren musste. Er vertritt auch die Meinung, dass „wir mehr in das Spiel investiert haben und am Ende war das Unentschieden drin.“ Deshalb könne er seinen Schützlingen nicht viel vorwerfen.</p>

<p>Pummer ist überzeugt, dass die Unterföhringer mit einer ähnlichen Leistung wie gegen Ismaning in Wolfratshausen auch die drei Punkte einkassieren können. „Wir dürfen nur keine Geschenke verteilen“, sagt er mit Blick auf das erste Tor vom Freitag. Die Aufstellung dürfte sich deshalb auch kaum ändern.</p>

<p>Im Auftaktspiel mussten die beiden Stammspieler des Vorjahres Patrick Irmler und Daniel Jungwirth ersetzt werden. Wirklich bitter war aber das verletzungsbedingte Fehlen von Yasin Yilmaz, der in der Vorbereitung nach einer Zerrung zu früh wieder startete und nun zum Punktspielstart zuschauen musste. Der ehemalige Drittligaprofi der SpVgg Unterhaching fehlte den Unterföhringern an allen Ecken und Enden von seiner Routine bis zu seinem perfekten Aufbauspiel nach vorne. „Ich denke, dass er schon am Samstag im Heimspiel gegen Vilzing wieder eine Rolle spielen wird“, sagt Pummer.</p>

<p>Für den weiteren Saisonverlauf steht noch ein Fragezeichen hinter dem defensiv vielseitig einsetzbaren Dominik Hofmann, der seine Prüfung erfolgreich bestanden hat und nun definitiv nach den Sommerferien als Lehrer eingesetzt wird. Er wird voraussichtlich Mitte August vom bayerischen Kultusministerium seiner künftigen Schule zugeteilt und müsste dann im schlimmsten Fall wegziehen. Auch Michael Eder, der als Fotomodel Karriere macht, dürfte immer wieder einmal fehlen bei Trainingseinheiten und Spielen. „Wir sind im Kader schon dünn besetzt“, sagt FCU-Präsident Franz Faber, da die hinteren der 18 Feldspieler von der Qualität der Stammkräfte ein Stück entfernt sind. Deshalb beobachtet er den Transfermarkt mit Argusaugen und schließt weitere Verpflichtungen in den nächsten zwei Wochen nicht aus.

<p>Voraussichtl. Aufstellung: Fritz – Schlottner, Brandstetter, Hofmann – Büchel, Kain – Arkadas, Krabler, Dora – Faber.

Text: Nico Bauer

Quelle: fussball-vorort.de

auch interessant

Meistgelesen

Unschöne Szenen: Pummer rastet nach 2:0-Sieg des FCU aus
Unschöne Szenen: Pummer rastet nach 2:0-Sieg des FCU aus
Unterhaching: Bigalke schießt den FC Bayern ab!
Unterhaching: Bigalke schießt den FC Bayern ab!
Nicht trainiert: Torjäger Chaka Ngu’Ewodo fliegt aus SVP-Kader
Nicht trainiert: Torjäger Chaka Ngu’Ewodo fliegt aus SVP-Kader
Sieg gegen FC Bayern: Haching bleibt überirdisch!
Sieg gegen FC Bayern: Haching bleibt überirdisch!

Kommentare