Ampelkarte und Elfer

Doms leitet unnötige Eching-Pleite ein

+
Kein guter Tag für Marcom Doms: Er verschuldete den Elfer zum 0:1 und kassierte auch noch die Ampelkarte.

TSV Eching - Eigentlich hatte der TSV Eching keine Chance in Holzkirchen, aber fast wäre das unmögliche Unterfangen doch gelungen. Beim 0:2 (0:1) machte der Landesliga-Vorletzte mit dem allerletzten Aufgebot dem neuen Ligaprimus das Leben sehr schwer.

Die Echinger versuchten ihr Glück mit einer Dreierkette, die sich im Abwehrverhalten auf ein 5-4-1 veränderte. Das hatte zur Folge, dass Holzkirchen meistens in Ballbesitz war und brotlose Kunst im Mittelfeld vollführte. Nach 44 Minuten ohne Torszenen unterlief Marco Doms ein folgenschweres, dummes Foul, das ihm Gelb-Rot und Holzkirchen den Elfmeter zur Führung einbrachte.

Nach dem Seitenwechsel blieben die Echinger und kamen die Echinger auch selbst zweimal nach vorne, ein gefährlicher Abschluss blieb allerdings aus. Einmal war Florian Höltl freistehend scheinbar überrascht und bei der zweiten spannenden Szene fand Jan Strehlow mit seiner Flanke keinen der drei blank stehenden Echinger.

Erst mit einem Konter in der Schlussminute machte Holzkirchen den Sack zu. Für Eching war es ein Kompliment, dass die Gastgeber zehn Minuten vor dem Ende ziemlich nervös wurden.

„Es war eine verdiente, aber dennoch unnötige Niederlage“, bilanzierte Trainer Willi Kalichman später. Ohne die unnötige Aktion von Doms hätten die Holzkirchner möglicherweise 90 Minuten kein Mittel gegen die gut verteidigenden Echinger gefunden.

Text: Nico Bauer

Quelle: fussball-vorort.de

Mehr zum Thema:

auch interessant

Meistgelesen

Unschöne Szenen: Pummer rastet nach 2:0-Sieg des FCU aus
Unschöne Szenen: Pummer rastet nach 2:0-Sieg des FCU aus
Unterhaching: Bigalke schießt den FC Bayern ab!
Unterhaching: Bigalke schießt den FC Bayern ab!
Nicht trainiert: Torjäger Chaka Ngu’Ewodo fliegt aus SVP-Kader
Nicht trainiert: Torjäger Chaka Ngu’Ewodo fliegt aus SVP-Kader
Sieg gegen FC Bayern: Haching bleibt überirdisch!
Sieg gegen FC Bayern: Haching bleibt überirdisch!

Kommentare