In Lenggries hilft nur ein Sieg

Droht dem SCF das gleiche Schicksal wie der FT Starnberg?

+
Laut Michael Westermair glaubt die Mannschaft noch an den Klassenerhalt.

SC Fürstenfeldbruck - Sollte der 4:0-Auswärtssieg des SC Fürstenfeldbruck vor drei Wochen in Pasing tatsächlich der einzige Hinrundenerfolg bleiben? Blüht dem Absteiger, der mit einem Bein fast schon in der Kreisliga steht, letztlich das gleiche Schicksal wie dem FT Starnberg?

Der Traditionsverein aus dem Nachbarlandkreis, einst stolzer Bayernligist und sportliches Aushängeschild der Kreisstadt, stürzte in den vergangenen Jahren durch Misswirtschaft immer tiefer in den sportlichen Abgrund. Das ganze gipfelte im Zwangsabstieg in die C-Klasse. Es gibt nicht wenige Experten, die inzwischen denken, dass dem Brucker Sportclub das gleiche Schicksal droht. Doch die Mannschaft glaubt nach Aussage von Trainer Michael Westermair immer noch an sich und ist zuversichtlich, dem Tabellenkeller noch entrinnen zu können.

Einen Erfolg konnten die Kreisstädter schon mal vor dem Sportgericht feiern. Kapitän Julius Ostarhild, der zuletzt beim Spiel gegen Phönix München von Schiri Dominik Kappelsberger (Aßling) die Rote Karte präsentiert bekam, obwohl er an dem Foul im Strafraum nicht beteiligt war, wurde nicht gesperrt. Die Stellungnahme von SCF-Fußballchef Alfred Thurner hatte Erfolg, nachdem auch der Referee eine mögliche Verwechselung eingestanden hat. Dass der Platzverweis allerdings beim Spielstand von 1:2 in der 60. Minute erfolgte, die Brucker die letzte halbe Stunde also in Unterzahl bestreiten mussten und am Ende mit 2:5 verloren haben, daran wird sich nichts mehr ändern.

Zum letzten Auswärtsspiel in der Hinrunde müssen die Brucker am Sonntag, 15 Uhr, beim Tabellen-13. in Lenggries antreten. Und wieder lautet die Devise: Alles andere als ein Sieg kommt nicht in Frage.

Text: Dieter Metzler

Quelle: fussball-vorort.de

auch interessant

Meistgelesen

Eching verkauft sich in Deisenhofen lange Zeit teuer
Eching verkauft sich in Deisenhofen lange Zeit teuer
Dreier gegen Hertha: Madars Treffer erlöst Fürstenfeldbruck
Dreier gegen Hertha: Madars Treffer erlöst Fürstenfeldbruck
Haching gewinnt Topspiel: "Den Moment genießen"
Haching gewinnt Topspiel: "Den Moment genießen"
Job gekündigt: Strobl setzt für 1860 alles auf eine Karte
Job gekündigt: Strobl setzt für 1860 alles auf eine Karte

Kommentare