Ex-Wacker-Stürmer im Vorort-Interivew

Ebeling über Burghausen-Abschied: "Nicht sauber gelaufen"

+
Marcel Ebeling (li.) ist auf der Suche nach einer neuen Herausforderung.

Wacker Burghausen - Marcel Ebeling und Burghausen haben sich vor der Saison getrennt. Im Vorort-Interview spricht der Stürmer über den Abschied von Wacker und seine Pläne für die Zukunft.

Marcel Ebeling arbeitet zur Zeit an seinem Comeback. Dem ehemaligen Burghausener wurden im Mai ein freier Gelenkkörper im Sprunggelenk entfernt. Für wenn er in Zukunft auf Torejagd geht, steht deshalb noch nicht fest. Nach Stationen bei 1860 München II, Aindling, Ismaning, Fürstenfeldbruck, Seligenporten, Heimstetten und Burghausen ist der Stürmer auf der Suche nach einer neuen Herausforderung.

Trotz seiner 25 Jahre hat Ebeling schon viel Erfahrung bei höherklassigen Vereinen gesammelt. Für Burghausen lief er in den vergangenen beiden Spielzeiten 46 mal auf und markierte fünf Treffer. Sein Vertrag beim ehemaligen Zweitligisten wurde nicht verlängert. Ebeling lässt durchblicken, dass die Trennung nicht unbedingt im beiderseitigen Einvernehmen stattgefunden hat. Nach seiner Operation wartet der Offensivspieler im Moment auf das passende Angebot. Im Interview mit Fussball Vorort spricht er über seine Abgang von Wacker und einen möglichen Wechsel an eine alte Wirkungsstätte.

Marcel, du bist im Moment vereinslos. Wie hältst du dich fit?

Da ich am 2. Mai operiert wurde, konnte ich erst wieder vor paar Wochen mit dem Lauftraining beginnen.

Kannst du uns mittlerweile sagen, warum du Burghausen verlassen hast?

Zum Thema Burghausen möchte ich nach wie vor nichts sagen. Es ist meiner Meinung nach nicht sauber abgelaufen. Das ist das Einzige, was ich dazu sage. Ich wünsche der Mannschaft trotzdem alles Glück der Welt, damit sie diese Saison den Aufstieg in die 3. Liga packen.

Du hast du bestimmt schon einige Anfragen bekommen. Und warum hat es bisher noch nicht gepasst?

Ja, es gibt und gab natürlich einige Sachen. Ich habe mich aber noch nicht entschieden und es ist nach meiner Operation auch nicht ganz einfach. Momentan bin ich aber zum Glück schmerzfrei und kann regelmäßig mein Lauftraining absolvieren.Der SV Heimstetten hatte einen eher schwachen Saisonstart und könnte Unterstützung sicher gut gebrauchen. Wäre das eine Option für dich?

Ja, das stimmt. Der Start des SVH war sicher nicht optimal. Trotzdem haben sie eine gute Mannschaft. Ich denke, sie werden eine gute Saison spielen, Ich hatte Kontakt zu Heimstetten, aber ich möchte möglichst hoch spielen. Aber man weiß ja nie...

 

Quelle: fussball-vorort.de

auch interessant

Meistgelesen

Unschöne Szenen: Pummer rastet nach 2:0-Sieg des FCU aus
Unschöne Szenen: Pummer rastet nach 2:0-Sieg des FCU aus
Unterhaching: Bigalke schießt den FC Bayern ab!
Unterhaching: Bigalke schießt den FC Bayern ab!
Nicht trainiert: Torjäger Chaka Ngu’Ewodo fliegt aus SVP-Kader
Nicht trainiert: Torjäger Chaka Ngu’Ewodo fliegt aus SVP-Kader
Sieg gegen FC Bayern: Haching bleibt überirdisch!
Sieg gegen FC Bayern: Haching bleibt überirdisch!

Kommentare