Pummer-Elf hat Grund zum Feiern

FCU mit erfolgreichster Saison der Vereinsgeschichte

+
Yasin Yilmaz und seine Unterföhringer können auf eine erfolgreiche Spielzeit zurückblicken.

FC Unterföhring - Die letzten Ziele waren etwas konstruiert. Mit einem Unentschieden hätten die Fußballer des FC Unterföhring die 60 Punkte erreicht und mit einem Sieg die Heimtabelle der Bayernliga gewonnen. Doch am Ende ging dem FCU die Luft aus.

Die zuletzt in neun Spiele unbesiegten Unterföhringer machten da weiter, wo sie zuletzt aufgehört hatten. Durch Attila Arkadas und Alexander Hollering hatte der FCU gleich zwei gute Torchancen, doch das war es dann für diesen Tag. Beim FCU lief gegen einen tief stehenden Gegner gar nichts mehr zusammen.

Schwabmünchen musste für den direkten Klassenerhalt aber siegen und lauerte deshalb auf Fehler bei den defensiv starken Unterföhringern. Dieser Moment kam dann auch in der 19. Minute, als der FCU den Ball im Spielaufbau verlor und Schwabmünchen durch Andreas Rucht in Führung ging. „Ohne Fehler fallen eben auch keine Tore“, sagt Trainer Andreas Pummer.

Für den FCU hätte eine Gelb-rote Karte der Gäste in der 43. Minute eine Tür sein können, um in die Partie zurück zu kommen. Doch die Partie wurde nach der Dezimierung der Abstiegskämpfer noch viel zerfahrener. Die Unterföhringer zeigten weiter die spielerisch schwächste Leistung seit Wochen. Dazu kam, dass die Gäste bis zum absoluten Grenzbereich an der Uhr drehten und jede Spielunterbrechung gefühlte fünf Minuten dauerte. Unterföhring war spielbestimmend, aber eben ohne zündende Ideen und auch ohne nennenswerte Torchance.

„Wir hatten es einfach nicht verdient, dieses Spiel zu gewinnen“, sagt Trainer Andreas Pummer. Dennoch mache auch dieses Ende der Punktrunde die erfolgreichste Saison in der Geschichte des FC Unterföhring nicht kaputt. Trotz Niederlage gab es an der Bergstraße genügend Grund zum Feiern.

Text: Nico Bauer

Quelle: fussball-vorort.de

auch interessant

Meistgelesen

Schwabl liebäugelt mit zwei Verstärkungen
Schwabl liebäugelt mit zwei Verstärkungen
Schromm gibt Spielern Hausaufgaben für die Winterpause
Schromm gibt Spielern Hausaufgaben für die Winterpause
Pipinsried holt Manchings Top-Torjäger
Pipinsried holt Manchings Top-Torjäger
Sulmer bekennt sich zum SV Pullach
Sulmer bekennt sich zum SV Pullach

Kommentare