Bei Höß läuten die Alaramglocken

FCP-Präsident droht den Spielern mit Konsequenzen

+
Schon wieder am Telefon: FCP-Präsident Konrad Höß hat auf die Kürze noch ein Testspiel in Landshut organisiert

FC Pipinsried -  Konrad Höß ist unter den Fußballinteressierten für viele Eigenschaften bekannt. Geduld bei ausbleibendem sportlichen Erfolg gehört sicher nicht zu den Eigenschaften des Pipinsrieder Präsidenten.

 Nach dem jüngsten Ergebnis im Testspiel gegen den Landesliga-Aufsteiger aus Karlsfeld (1:2) ist der FCP-Macher extrem verärgert. „Hier passt aktuell von A bis Z überhaupt nichts. Ich bin richtig unzufrieden“, wettert der Pipinsrieder Boss. Im Sommer hatte der FCP seinen Kader mit bekannten Namen in der Fußballszene verstärkt und mit Fabian Hürzeler (23) einen zwar jungen, aber sehr gut ausgebildeten Spielertrainer verpflichtet. Höß suchte nach der 1:2-Niederlage gegen Karlsfeld bereits das Gespräch mit Hürzeler.

„Ich habe mit Fabian schon gesprochen. Wir brauchen in der aktuellen Situation nichts schönreden. So kann es nicht weitergehen.“ Der Pipinsrieder Boss droht auch mit Konsequenzen, diese gelten jedoch den Spielern und nicht seinem Trainer: „Ich mache auch nicht vor großen Namen Halt. Die Spieler müssen ihre Leistung bringen, ansonsten sind wir gezwungen, uns zu trennen.“

Um den aktuellen Leistungsstand seiner Mannschaft noch einmal überprüfen zu können, hat Höß kurzfristig am heutigen Samstag ein Testspiel bei der SpVgg Landshut vereinbart (14 Uhr). Ein weiteres Freundschaftsspiel bestreitet der FCP bereits am morgigen Sonntag beim SC Fürstenfeldbruck (14 Uhr).

Text: Matthias Kovacs

Quelle: fussball-vorort.de

Mehr zum Thema:

auch interessant

Meistgelesen

Schwabl liebäugelt mit zwei Verstärkungen
Schwabl liebäugelt mit zwei Verstärkungen
Schromm gibt Spielern Hausaufgaben für die Winterpause
Schromm gibt Spielern Hausaufgaben für die Winterpause
Pipinsried holt Manchings Top-Torjäger
Pipinsried holt Manchings Top-Torjäger
Sulmer bekennt sich zum SV Pullach
Sulmer bekennt sich zum SV Pullach

Kommentare