Weitere Abgänge beim FCP

Götz, Ricter und Lombaya haben neuen Verein

+
Stammspieler Andreas Götz verlässt den FC Pipinsried, er wechselt zum Liga-Konkurrenten TSV Rain am Lech.

FC Pipinsried – Der Kader des Fußball-Bayernligisten FC Pipinsried für die Saison 2016/2017 nimmt langsam Gestalt an. Nach den vielen Neuzugängen wurden nun allerdings auch einige weitere Abgänge bestätigt.

So werden Andreas Götz, Martini Lombaya und Nickoy Ricter den FCP verlassen, zudem stehen gleich fünf weitere Spieler des FCP auf dem Absprung.

Götz, der in den vergangenen zwei Jahren unumstrittener Stammspieler unter den Trainern Tobias Strobl und Bernd Weiß war, wird zum TSV Rain am Lech zurückkehren, für den er bereits von 2009 bis 2013 aktiv war. Mit ihm wird es somit in der neuen Spielzeit ein schnelles Wiedersehen geben, da der TSV Rain am Lech aus der Regionalliga in die Bayernliga abgestiegen ist.

Martini Lombaya (SV Mering) und Nickoy Ricter (SC Oberweikertshofen) waren jeweils erst im Sommer 2015 nach Pipinsried gekommen, sie schafften den Durchbruch beim Bayernligisten von der Landkreisgrenze nicht.

Neben den genannten drei Abgängen stehen auch Zelimir Tosic, Robert Hügel, Vincenzo Potenza, Jan Penic und Armin Lange vor dem Absprung beim FCP. Bis auf Lange erfolgt die Trennung hier allerdings auf Beschluss des FCP. „Diese Spieler wollten eigentlich bleiben, aber unser Kader ist natürlich viel zu groß. Und so müssen wir uns auch von Spielern trennen. Sie werden wohl in der neuen Saison nicht für Pipinsried spielen“, so FCP-Präsident Konrad Höß.

Armin Lange bringt Präsident Konrad Höß mit dem TSV Jetzendorf in Verbindung: „Bisher hat sich noch kein Verein bei mir gemeldet, aber Jetzendorf und Lange waren schon in Gesprächen.“

Matthias Kovacs

Quelle: fussball-vorort.de

Mehr zum Thema:

auch interessant

Meistgelesen

Schwabl liebäugelt mit zwei Verstärkungen
Schwabl liebäugelt mit zwei Verstärkungen
Schromm gibt Spielern Hausaufgaben für die Winterpause
Schromm gibt Spielern Hausaufgaben für die Winterpause
Pipinsried holt Manchings Top-Torjäger
Pipinsried holt Manchings Top-Torjäger
Sulmer bekennt sich zum SV Pullach
Sulmer bekennt sich zum SV Pullach

Kommentare