Toto-Pokal: Dritte Runde

Gordon Büch schnürt Dreierpack für Buchbach

+
Traf dreimal in der zweiten Halbzeit: Buchbachs Gordon Büch.

TSV Buchbach – Ohne große Mühe hat der TSV Buchbach die dritte Runde im bayerischen Totopokal erreicht: Der Regionalligist hat sich am Dienstagabend mit 6:0 Toren beim Kreisligisten SV Bruckmühl durchgesetzt, der zuvor den TSV 1860 Rosenheim aus dem Wettbewerb geworfen hatte.

„Eine Runde weiter und keiner verletzt, das ist erst mal die Hauptsache“, bilanzierte Buchbachs Trainer Anton Bobenstetter. Die Rot-Weißen ließen von Beginn an nichts anbrennen und gingen in der 3. Minute durch einen direkt verwandelten Freistoß von Maxi Drum in Führung. Mit dem 1:0 im Rücken tat sich der Regionalligist, der aufgrund der Verletzten-Misere nur noch zwei Feldspieler auf der Bank hatte, leichter, machte Druck und erarbeitete sich einige Chancen.

In der 31. Minute war Thomas Breu durch und wurde von Florian Hollerauer zu Fall gebracht: Breu trat selbst an und verwandelte vom Punkt sicher zum 2:0. Nur zwei Minuten später brachten die Gastgeber den Ball nicht aus der Gefahrenzone, und Gordon Büch schloss platziert zum 3:0 ab.

Nach dem Seitenwechsel ein ähnliches Bild, und auch dieses Mal belohnten sich die Buchbacher mit einem frühen Treffer: Eine Flanke von Florian Pflügler verwandelte Lukas Dotzler (52.). Buchbach blieb trotz der klaren Führung konsequent, ließ nicht locker. Als Martin Mayer in der 63. Minute im Strafraum gefoult wurde, gab es erneut Elfmeter für die Rot-Weißen. Diesmal verwandelte Büch. Der ehemalige Ingolstädter war es auch, der in der 75. Minute nach Vorarbeit von Mayer das halbe Dutzend vollmachte und gleichzeitig seinen dritten Treffer an diesem Abend erzielte.

Text: Michael Buchholz

Statistik:

Buchbach: Weber (60. Huber), Shalaj, Pflügler (55. Leberfinger), Drum, Motz, Mayer, Löffler, Marksteiner, Dotzler, Breu (55. Walleth), Büch.

Tore: 0:1 (3.) Drum, 0:2 (31.) Breu, 0:3 (33.) Büch, 0:4 (52.) Dotzler, 0:5 (63.) Büch, 0:6 (75.) Büch.

Schiedsrichter: Pfister.

Zuschauer: 300.

Quelle: fussball-vorort.de

Mehr zum Thema:

auch interessant

Meistgelesen

Pipinsried holt Manchings Top-Torjäger
Pipinsried holt Manchings Top-Torjäger
Sulmer bekennt sich zum SV Pullach
Sulmer bekennt sich zum SV Pullach
Kupka und sein Kampf für den Amateurfußball
Kupka und sein Kampf für den Amateurfußball
Hürzeler: "Würde Höß gerne seinen Traum erfüllen"
Hürzeler: "Würde Höß gerne seinen Traum erfüllen"

Kommentare