"Wettbewerbsverzerrung, nix anders"

Haching-Fans schimpfen wegen Spielverlegung über FC Bayern

+
Die Fans der Hachinger müssen sich noch gedulden. Die Partie gegen die kleinen Bayern findet erst am 20. September statt.

SpVgg Unterhaching - Das Flutlicht im Stadion an der Grünwalder Straße ist am Freitagabend aus geblieben, denn das eigentlich für 19 Uhr terminierte Regionalliga-Spiel zwischen dem FC Bayern II und der SpVgg Unterhaching ist auf den 20. September verlegt worden. Die Fans der Hachinger ärgern sich.

„Wir sind happy, dass wir am Wochenende mal durchschnaufen können“, sieht SpVgg-Trainer Claus Schromm die Spielabsage positiv. Die Hachinger Fans indes wurmt es schon, dass der FC Bayern die Partie wegen seiner USA-Reise verschoben hat – auf der Facebookseite der SpVgg ist dies kritisch kommentiert worden. „So ein Witz! Bei der Konstellation wären am Freitagabend in der ersten Woche der Ferien mindestens doppelt so viel Hachinger gekommen wie am Dienstag nach den Ferien unter der Woche. Wettbewerbsverzerrung, nix anders!“, schimpft ein Fan. Ein anderer empfindet die Verlegung als „absolute Frechheit“ und höhnt: „Es ist ja nicht so, dass die da Pflichtspiele hätten in den USA.“ Mit einem Augenzwinkern sieht ein anderer Anhänger der SpVgg die Verlegung: „Spüre ich da schon wieder Angst bei den kleinen Bayern?“ Nach dem freien Wochenende muss die SpVgg nun am Dienstag, 9. August, wieder in einem Pflichtspiel ran: In der ersten Runde des Toto-Pokals tritt Haching beim schwäbischen Bezirksligisten SV Schwabegg an.

Text: mbe

Quelle: fussball-vorort.de

auch interessant

Meistgelesen

Pipinsried holt Manchings Top-Torjäger
Pipinsried holt Manchings Top-Torjäger
Sulmer bekennt sich zum SV Pullach
Sulmer bekennt sich zum SV Pullach
Kupka und sein Kampf für den Amateurfußball
Kupka und sein Kampf für den Amateurfußball
Hürzeler: "Würde Höß gerne seinen Traum erfüllen"
Hürzeler: "Würde Höß gerne seinen Traum erfüllen"

Kommentare