Haching: Klasse setzt sich durch

+
Schwung und Elan bringt Einwechselspieler Vitalij Lux (im rotblauen Dress) beim 2:0-Heimsieg gegen Fürth.

SpVgg Unterhaching - Bisher verliefen alle vier Siege der SpVgg Unterhaching nach dem gleichen Schema ab. Ob gegen den TSV 1860 Rosenheim (2:1), gegen den VfR Garching (5:1), gegen den FC Memmingen (3:1) oder jüngst das 2:0 (0:0) am Dienstagabend gegen die SpVgg Greuther Fürth II.

Nach anfänglichen Schwierigkeiten setzte sich der souveräne Tabellenführer der Regionalliga Bayern jeweils in überlegen geführten zweiten Hälften durch. Das musste auch diesmal Thomas Kleine, Trainer der lange gut mitspielenden Fürther, anerkennen: „Wir haben es 60 bis 70 Minuten gut gemacht. Danach hat sich die Klasse durchgesetzt.“

Die profihaften Bedingungen, unter denen der noch ohne Punktverlust gebliebene Spitzenreiter trainiert, machten sich spätestens in der Schlussphase der bisherigen vier Spiele bemerkbar. Wo Haching noch eine Schippe oben drauflegen konnte, waren die Gegner auf der anderen Seite meist ermüdet und überfordert. „Wir haben nicht nur fußballerisch eine hohe Qualität, sondern sind auch konditionell gut drauf“, sagt der neue SpVgg-Stürmer Stephan Hain.

Diesmal mussten die Rot-Blauen jedoch lange Zeit auf die Führung warten, was auch an den offensiv orientierten Wechseln von Trainer Claus Schromm lag. Vitalij Lux und Markus Einsiedler, die zunächst auf der Bank Platz genommen hatten, kamen ebenso wie der offensiv ausgerichtete Mittelfeldspieler Maximilian Nicu ins Spiel. Mit den Top-Angreifern der Liga und ohne die dafür ausgewechselten Defensivkräfte erzielte die geballte Hachinger Offensive in den letzten 20 Minuten des Spiels zwei Tore. „Der Dreier geht heute an die Bank“, lobte Schromm seine Einwechselspieler.

Text: Robert M. Frank

Quelle: fussball-vorort.de

auch interessant

Meistgelesen

Sulmer bekennt sich zum SV Pullach
Sulmer bekennt sich zum SV Pullach
Kupka und sein Kampf für den Amateurfußball
Kupka und sein Kampf für den Amateurfußball
Hürzeler: "Würde Höß gerne seinen Traum erfüllen"
Hürzeler: "Würde Höß gerne seinen Traum erfüllen"
Tomic-Volley im Video: Bayern-Treffer des Monats als Weihnachtsgeschenk?
Tomic-Volley im Video: Bayern-Treffer des Monats als Weihnachtsgeschenk?

Kommentare