Erst Schalding-Heining, dann Mainz 05

Kontrastprogramm für die Hachinger

+
Claus Schromm und die Hachinger haben in der Liga zur Zeit gut lachen. Am Samstag kommt es zum Highlight im DFB-Pokal gegen Bundesligist Mainz.

SpVgg Unterhaching - Nach dem 3:1-Sieg gegen die Reserve des FC Augsburg am vergangenen Freitag wartet in dieser Woche ein echtes Kontrastprogramm auf die SpVgg Unterhaching.

Erst geht es für die Mannschaft um Trainer Claus Schromm am Dienstag (ab 18.30 Uhr) beim SV Schalding-Heining in Passau um die nächsten Regionalliga-Punkte. Am Sonntag (ab 15.30 Uhr) dann steht das erste Saison-Highlight an – wenn Bundesligist Mainz in der ersten DFB-Pokal-Hauptrunde zu Besuch ist.

„Das wird eine richtig große Herausforderung, auf der sportlichen, aber auch auf der mentalen Seite“, glaubt Schromm, ergänzt aber: „Oft heißt es: Wer will schon nach Schalding? Wir dürfen und wollen jetzt nach Schalding – weil das Geile nach fünf Spielen mit 15 Punkten ja ist, dass man nach sechs Spielen die Chance hat, 18 zu haben…“

Verzichten muss der Coach auf Matthias Fichtner, Franz Rathmann und Dominic Reisner. Jim-Patrick Müller ist wieder einsatzbereit. 

Quelle: fussball-vorort.de

auch interessant

Meistgelesen

Sieg gegen FC Bayern: Haching bleibt überirdisch!
Sieg gegen FC Bayern: Haching bleibt überirdisch!
Unterföhring gelingt in Heimstetten die Revanche
Unterföhring gelingt in Heimstetten die Revanche
Eching verkauft sich in Deisenhofen lange Zeit teuer
Eching verkauft sich in Deisenhofen lange Zeit teuer
Dreier gegen Hertha: Madars Treffer erlöst Fürstenfeldbruck
Dreier gegen Hertha: Madars Treffer erlöst Fürstenfeldbruck

Kommentare