Fünf Minuten vor Spielbeginn

Muriqi nach Absage stocksauer auf Vilzing: "Unterste Schublade"

+
„Unterste Schublade“: FCI-Trainer Xhevat Muriqi ist nach der kurzfristigen Spielabsage sauer.

FC Ismaning - Fünf Minuten vor Spielbeginn wird die Partie des FC Ismaning in Vilzing abgesagt. Coach Xheavt Muriqi ist stocksauer.

Xhevat Muriqi hätte so viele schöne Dinge tun können am Samstagnachmittag. Der Trainer des FC Ismaning hätte zu gerne mit seinem Sohn den vierten Geburtstag gefeiert, musste mit seiner Bayernliga-Mannschaft aber 185 Kilometer fahren zu dem Auswärtsspiel bei DJK Vilzing. Diese Partie wurde dann dubios abgesagt – fünf Minuten vor Spielbeginn. Und so verbrachte Muriqi wie viele andere Ismaninger auch einen Tag auf der Autobahn für Nichts und wieder nichts.

Für die am Samstag um 15 Uhr angesetzte Partie machten sich die Ismaninger auf dem schlechten Vilzinger Kunstrasenplatz warm. Dort legte der Schiedsrichter fest, dass er auf dem Kunstrasen nicht anpfeife, aber in dem Stadion in dem Vorort von Cham gekickt werden könne.

Auf dem Rasen stand an vier kleineren Stellen etwas Wasser, was im bayerischen Dauerregen für Muriqi regulär gewesen wäre – und kein Grund für eine Absage. Nach dem Aufwärmen waren die Ismaninger dann in der Kabine und zogen gerade ihre Spieltrikots an, als der lokale Platzwart den Rasen für unbespielbar erklärte und die Partie abgesagt war.

Muriqi fühlt sich verschaukelt von den Gastgebern, die nach seinem Gefühl gar nicht spielen wollten: „Das war echt unterste Schublade, uns dafür quer durch Bayern fahren zu lassen.“ Das Ärgernis der Ismaninger steigerte sich dann noch, als der eine oder andere Spieler auf dem Weg zum Mannschaftsbus verhöhnt wurde, dass der Aufsteiger demnächst noch einmal in den bayerischen Wald fahren muss. Einen Nachholtermin für das abgesagte Spiel gibt es bislang noch nicht.

Text: Nico Bauer

Quelle: fussball-vorort.de

Mehr zum Thema:

auch interessant

Meistgelesen

Job gekündigt: Strobl setzt für 1860 alles auf eine Karte
Job gekündigt: Strobl setzt für 1860 alles auf eine Karte
Sieg gegen FC Bayern: Haching bleibt überirdisch!
Sieg gegen FC Bayern: Haching bleibt überirdisch!
Eching verkauft sich in Deisenhofen lange Zeit teuer
Eching verkauft sich in Deisenhofen lange Zeit teuer
Unterföhring gelingt in Heimstetten die Revanche
Unterföhring gelingt in Heimstetten die Revanche

Kommentare