Pipinsried bastelt weiter am Kader

Nach 14 Neuzugängen: Yohoua bleibt

+
Auch nächstes Jahr im Pipinsried-Dress: Serge Yohoua (rechts).

FC Pipinsried - Nach der enttäuschenden Saison hat Konny Höß Änderungen angekündigt. Seine Versprechen hat die Klub-Legende bisher gehalten.

Erst kürzlich wurden die Neuzugänge Nr. 13 und Nr. 14 bekannt.  Mit Spielertrainer Fabian Hürzeler soll in Pipinsried der Umbruch folgen.Drei Abgänge hatte der Bayernligist auch kürzlich zu vermelden. 

Neben Mitterhuber und Ibrahim sind es 12 Neue in den Reihen des FC. Nun kommt eine, für diese Tage, ungewöhnliche Nachricht aus dem Dachauer Raum: Ein Stürmer bleibt nach Fussball Vorort Informationen erhalten. Serge Yohoua wird noch ein weiteres Jahr für den FCP spielen 

Dabei wurde schon sein Weggang im Sommerheiß diskutiert. 

Quelle: fussball-vorort.de

Mehr zum Thema:

auch interessant

Meistgelesen

Sieg gegen FC Bayern: Haching bleibt überirdisch!
Sieg gegen FC Bayern: Haching bleibt überirdisch!
Eching verkauft sich in Deisenhofen lange Zeit teuer
Eching verkauft sich in Deisenhofen lange Zeit teuer
Dreier gegen Hertha: Madars Treffer erlöst Fürstenfeldbruck
Dreier gegen Hertha: Madars Treffer erlöst Fürstenfeldbruck
Unterföhring gelingt in Heimstetten die Revanche
Unterföhring gelingt in Heimstetten die Revanche

Kommentare