Saisonvorbereitung

Neuzugang mausert sich zum Abwehrchef

+
Mannschaftsbild: TSV Eching

Während die Nachbarn aus Hallbergmoos und Freising mit den Quali-Spielen für den Toto-Pokal schon längst ins Pflichtprogramm eingestiegen sind, wurde in Eching hart gearbeitet.

Eching - Der dritte Landesligist aus dem Landkreis nutzte das vergangene Wochenende für intensives Training und präsentierte die Spieler im Rahmen des Jugendtags des TSV Eching. Denn Trainer Willi Kalichman ist es auch wichtig, dass sich seine Kicker so in das Vereinsleben einbringen.In den bisherigen vier Testspielen gab es nur ein Erfolgserlebnis mit dem 4:2 gegen den SC Fürstenfeldbruck. Dem gegenüber stehen die Niederlagen gegen Eichstätt (0:4), Pipinsried (0:3) und Jetzendorf (0:3). Die Pleite beim Bezirksligisten Jetzendorf sorgt bei Kalichman aber nicht für Beunruhigung, „weil es so einen Tiefpunkt immer mal in dieser Phase gibt“.

In der bisherigen Vorbereitung ist Rupert Poschenrieder einer der Gewinner: Der Neuzugang von Landesliga-Absteiger Kirchheimer SC hat sich schon als Abwehrchef in der Viererkette etabliert. Neben ihm dürfte Daniel Hahner den zweiten Innenverteidiger geben. Gut eingeführt hat sich aber auch der vom Bezirksligisten Haidhausen gekommene Ante Basic, der auf einer der beiden Außenverteidiger-Positionen wohl zum Stamm gehören dürfte.Beim Testspiel Eching gegen Lohhof (Samstag, 15 Uhr) kommt es nun zu einem Duell zwischen zwei alten Bekannten: Echings Trainer Willi Kalichman und sein Lohhofer Gegenüber Manuel von Klaudy waren einst zu den glorreichen Lohhofer Regionalliga-Zeiten Torwartkonkurrenten. Kalichman hatte sich seinerzeit in dem Duell durchgesetzt. Im letzten Test am Dienstag, 12. Juli, um 19 Uhr zu Hause gegen den SC Baldham trifft Kalichman mit Gästetrainer Mike Probst einen weiteren Konkurrenten aus der Glanzzeit des SVL.

Text: Nico Bauer

Quelle: fussball-vorort.de

Mehr zum Thema:

auch interessant

Meistgelesen

Job gekündigt: Strobl setzt für 1860 alles auf eine Karte
Job gekündigt: Strobl setzt für 1860 alles auf eine Karte
Schwabl liebäugelt mit zwei Verstärkungen
Schwabl liebäugelt mit zwei Verstärkungen
Schromm gibt Spielern Hausaufgaben für die Winterpause
Schromm gibt Spielern Hausaufgaben für die Winterpause
Karriereende mit 27! Wenningers Körper will nicht mehr
Karriereende mit 27! Wenningers Körper will nicht mehr

Kommentare