Knapper Heimsieg

Pipinsried biegt Partie gegen Regensburg um

+
Ruben Popa markierte das zwischenzeitliche 1:1.

FC Pipinsried - Die rote Laterne hat der BCF Wolratshausen an Jahn Regensburg II weitergegeben. Die Drittliga-Reserve kassierte beim FC Pipinsried eine bittere 2:3-Niederlage.

Ruben Popa (50.), Thomas Berger (81.) und Philip Grahammer (89.) verwandelten dabei einen zweimaligen Rückstand (36., 67.) noch in den sechsten Sieg in Serie für den FCP.

Text: Matthias Horner

Quelle: fussball-vorort.de

Mehr zum Thema:

auch interessant

Meistgelesen

Schwabl liebäugelt mit zwei Verstärkungen
Schwabl liebäugelt mit zwei Verstärkungen
Schromm gibt Spielern Hausaufgaben für die Winterpause
Schromm gibt Spielern Hausaufgaben für die Winterpause
Karriereende mit 27! Wenningers Körper will nicht mehr
Karriereende mit 27! Wenningers Körper will nicht mehr
Pipinsried holt Manchings Top-Torjäger
Pipinsried holt Manchings Top-Torjäger

Kommentare