Schmöller kritisiert Abwehrverhalten

Pullach "einfach chancenlos" gegen 1860 Rosenheim

+
Frank Schmöller lobt die Saisonleistung seiner Mannschaft, ist aber mit dem Abwehrverhalten in Rosenheim nicht zufrieden.

SV Pullach - Als ausnehmend guter Verlierer ist Frank Schmöller nun wahrlich nicht bekannt. Die Niederlage am Samstag allerdings nahm der Pullacher Trainer „relativ entspannt“ hin, da sein Team „einfach chancenlos“ gewesen sei.

Dabei hätte ein Erfolg die Elf dank der Garchinger Pleite zurück an die Tabellenspitze geführt. Noch bevor die ersten 25 Minuten vergangen waren, war die Messe gelesen (5., 20., 22.), „naiv verteidigt“ hätte seine Elf, schimpfte der 49-jährige Übungsleiter. Dennoch sei es „großartig, was die Mannschaft bisher in dieser Saison geleistet hat“, zeigte der Coach Milde, „und der Fußballgott hat uns ja jetzt noch eine Chance beschert“.

Mit einem Sieg im Heimspiel gegen Heimstetten und einem Punktverlust von Garching wäre Pullach Bayernligameister. „Ein fader Beigeschmack“, so Schmöller, bliebe „nach dieser grandiosen Saison nur, wenn Garching wirklich Punkte in Landsberg liegen lässt und wir daraus kein Kapital schlagen könnten“. Wäre die Bayernligameisterschaft doch nicht weniger als der größte Erfolg der Vereinshistorie.

Text: Matthias Horner

Quelle: fussball-vorort.de

auch interessant

Meistgelesen

Schwabl liebäugelt mit zwei Verstärkungen
Schwabl liebäugelt mit zwei Verstärkungen
Schromm gibt Spielern Hausaufgaben für die Winterpause
Schromm gibt Spielern Hausaufgaben für die Winterpause
Pipinsried holt Manchings Top-Torjäger
Pipinsried holt Manchings Top-Torjäger
Sulmer bekennt sich zum SV Pullach
Sulmer bekennt sich zum SV Pullach

Kommentare