Packender Fight an der Gistlstraße

Pullach muss bis zur letzten Sekunde zittern

+
Auf den Pullacher Torjäger war erneut Verlass.

SV Pullach - Es war eine schwere Geburt, aber nach schwacher erster Hälfte setzte sich Tabellenführer SV Pullach im Bayernliga-Spitzenspiel am Mittwochabend doch noch 4:3 (2:1) gegen den 1. FC Sonthofen durch.

Von Beginn an entwickelte sich ein schnelles, intensives Bayernligaspiel, in dem es in der siebten Minute nach Elfmeter roch, als Chaka Ngu‘Ewodo nach schöner Vorbereitung von Michael Hutterer und Jan Penic durchstartete – und von einem Verteidiger energisch weggeschoben wurde. Der SVP schien das Geschehen im Griff zu haben, doch ein Freistoß bescherte den Allgäuern die Führung. Zwischen Peter Beierkuhnlein und Alexander Benede blieb der von links hereingeschlagene Ball hängen, Kerim Kalkan nutzte die Chance geistesgegenwärtig (13.).

Der Treffer zeigte Wirkung: Die Raben leisteten sich nun zu viele Ballverluste im Spielverlauf und wirkten hinten nicht sattelfest. Wie aus dem Nichts fiel dann aber der Ausgleich durch Ngu‘Ewodo, der einen langen Ball von Andreas Roth über den Torwart hinweg ins Netz köpfte (41.). Tim Sulmer gelang ebenfalls per Kopf nach Roth-Flanke kurz vor der Pause sogar die glückliche 2:1-Führung (44.).

„Es zeigt Charakter, wenn man so zurückkommt“, freute sich SVP-Manager Theo Liedl in der Halbzeitpause.

Auch in der zweiten Spielhälfte tat sich der SVP zunächst schwer. Torwart Michael Hofmann verhinderte mit drei Glanzparaden den Rückstand, ehe Maximilian Bär doch der Ausgleich gelang (62.). Ngu’Ewodo sorgte aber nur drei Minuten später mit seinem achten Saisontor per Handelfmeter für die neuerliche Führung (65.). Martin Bauer sorgte mit einem schönen Distanzschuss zum 4:2 fast für die Vorentscheidung (80.) – allerdings nicht ganz: Nach dem Anschlusstreffer von Kalkan (88.) musste der Tabellenführer bis zur letzten Sekunde um den vierten Saisonsieg zittern.

Text: Umberto Savignano

Quelle: fussball-vorort.de

auch interessant

Meistgelesen

Schwabl liebäugelt mit zwei Verstärkungen
Schwabl liebäugelt mit zwei Verstärkungen
Schromm gibt Spielern Hausaufgaben für die Winterpause
Schromm gibt Spielern Hausaufgaben für die Winterpause
Pipinsried holt Manchings Top-Torjäger
Pipinsried holt Manchings Top-Torjäger
Sulmer bekennt sich zum SV Pullach
Sulmer bekennt sich zum SV Pullach

Kommentare