Schromm kritisiert Passpiel der SpVgg

Remis trotz Nicus Doppelschlag

+
Maximilian Nicu drehte den Rückstand mit einem Doppelschlag. Das Spiel endete 2:2.

SpVgg Unterhaching - Die Spielvereinigung kommt in Aschaffenburg nicht über ein Unentschieden hinaus. Routinier Maximilian Nicus Doppelschlag reicht nicht für drei Punkte.

SpVgg Unterhaching - Wirklich zufrieden war Claus Schromm mit dem 2:2 (2:2) seiner Unterhachinger in Aschaffenburg nicht. „Wir sind sehr schlecht in die Partie gekommen und prompt in Rückstand geraten. Mit den beiden Treffern Mitte der ersten Halbzeit haben wir das Spiel dann gedreht und hatten es einigermaßen im Griff. Dennoch mussten wir den erneuten Ausgleich hinnehmen“, monierte der Cheftrainer.

Nach dem Gegentreffer durch Björn Schnitzer (5.) drehte Hachings Maximilian Nicu (27., 29.) zwar die Partie, doch Schnitzer (40.) traf vor 823 Zuschauern noch in Hälfte eins zum Endstand. Insgesamt sei das Passspiel seiner Schützlinge nicht gut genug gewesen, fand Schromm: „Wir haben den Gegner immer wieder zu Kontern eingeladen.“

Am Mittwoch (19.00 Uhr) bekommt die Mannschaft die Chance, es besser zu machen. Im letzten Regionalliga-Spiel der Saison empfangen die Vorstädter den TSV Buchbach. Auf Torhüter Stefan Marinovic (Neuseeland) und Stürmer Caleb Clarke (Kanada) muss die SpVgg erneut verzichten. Beide sind nach wie vor mit der Nationalmannschaft unterwegs.

Quelle: fussball-vorort.de

auch interessant

Meistgelesen

Sulmer bekennt sich zum SV Pullach
Sulmer bekennt sich zum SV Pullach
Kupka und sein Kampf für den Amateurfußball
Kupka und sein Kampf für den Amateurfußball
Hürzeler: "Würde Höß gerne seinen Traum erfüllen"
Hürzeler: "Würde Höß gerne seinen Traum erfüllen"
Tomic-Volley im Video: Bayern-Treffer des Monats als Weihnachtsgeschenk?
Tomic-Volley im Video: Bayern-Treffer des Monats als Weihnachtsgeschenk?

Kommentare