3 Fragen an...

Schwabl: "Legen kleinen Spagat hin“

+
Manfred Schwabl Präsident der SpVgg Unterhaching.

SpVgg Unterhaching - Die Hachinger zählen als großer Favorit. Der Münchner Merkur hat sich mit Präsident Manfred Schwabl unterhalten.

Herr Schwabl, im März noch konnten Sie mangels fehlenden Finanzmitteln keine Lizenz für die 3. Liga beantragen. Jetzt verstärken Sie die Mannschaft mit routinierten Spielern aus gehobenen Gehaltsklassen. Wie geht das denn?

Das geht mit einer Fremdfinanzierung. Bei den Neuverpflichtungen helfen uns ein paar Sponsoren. Von den Kosten für den Gesamtkader ist es bei der SpVgg Unterhaching in diesem Jahr nicht viel anders als in der vergangenen Saison.

Muss man sich Sorgen machen, dass sich die SpVgg beim Plan, um die Meisterschaft und die damit verbundene Rückkehr in die 3. Liga zu spielen, finanziell überhebt?

Nein. Ein kleines Risiko ist schon dabei. Aber das muss man immer einkalkulieren. Wir wissen, wo wir herkommen. Wir sind darauf angewiesen, auf unsere wirtschaftliche Situation zu achten. Aber natürlich müssen wir in diesem Jahr einen kleinen Spagat hinlegen, um unseren Ambitionen gerecht zu werden.

Was ist aus Ihrer Sicht besonders wichtig in der anstehenden Saison?

Es ist für uns eminent wichtig, dass wir in diesem Jahr bei den Finanzen ein paar Mitstreiter gewinnen können, die unseren Weg mitgehen wollen. Die Mannschaft hat sich zuletzt stark entwickelt. Man kann jetzt nicht einkalkulieren, dass man alles gewinnt. Aber wichtig wird sein, dass die Jungs alles in die Waagschale werfen, um sich bei einer Niederlage nichts vorwerfen zu müssen. Die Zuschauer sollen nach jedem Spiel mit dem Gefühl nach Hause gehen, dass unsere Mannschaft alles gegeben hat.

Interview: Robert M. Frank

 

Quelle: fussball-vorort.de

auch interessant

Meistgelesen

Schwabl liebäugelt mit zwei Verstärkungen
Schwabl liebäugelt mit zwei Verstärkungen
Schromm gibt Spielern Hausaufgaben für die Winterpause
Schromm gibt Spielern Hausaufgaben für die Winterpause
Pipinsried holt Manchings Top-Torjäger
Pipinsried holt Manchings Top-Torjäger
Sulmer bekennt sich zum SV Pullach
Sulmer bekennt sich zum SV Pullach

Kommentare