Nach Saisonauftakt

Schwabl lobt die Fans

+
Auch die Spieler sind immer dankbar über die Unterstützung ihrer Anhänger

SpVgg Unterhaching - Über 200 Hachinger machten sich am Sonntag auf den Weg in das Jahnstadion in Rosenheim, um die SpVgg Unterhaching beim Saisonauftakt und dem Beginn der neuen Saison in der Regionalliga Bayern gegen den TSV 1860 Rosenheim zu unterstützen.

 Während des gesamten Spiels feuerten die Fans das Team lautstark an und trugen somit ihren Teil zum gelungenen Start bei. „Das war spitze. Auch von den Verantwortlichen des TSV habe ich nur positive Rückmeldungen über das Verhalten unserer Anhänger bekommen. Ich hoffe, dass es so weiter geht und wir alle gemeinsam an einem Strang ziehen, um unsere Ziele zu erreichen“, sagte Haching-Boss Manfred Schwabl. Am Samstag, 23. Juli, steht nun das erste Heimspiel im Alpenbauer Sportpark gegen Aufsteiger VfR Garching auf dem Programm. Auch da hofft die Hachinger Mannschaft und das Team hinter dem Team natürlich wieder auf lautstarke Unterstützung und eine tolle Kulisse. 

Text: Münchner Merkur (Süd)

Quelle: fussball-vorort.de

auch interessant

Meistgelesen

Sieg gegen FC Bayern: Haching bleibt überirdisch!
Sieg gegen FC Bayern: Haching bleibt überirdisch!
Unterföhring gelingt in Heimstetten die Revanche
Unterföhring gelingt in Heimstetten die Revanche
Eching verkauft sich in Deisenhofen lange Zeit teuer
Eching verkauft sich in Deisenhofen lange Zeit teuer
Dreier gegen Hertha: Madars Treffer erlöst Fürstenfeldbruck
Dreier gegen Hertha: Madars Treffer erlöst Fürstenfeldbruck

Kommentare