In Memmingen

Mit Stephan Hain ins Allgäu

+
Stephan Hain fährt mit nach Memmingen

SpVgg Unterhaching - Zwei Spiele, zwei Siege, Tabellenführer in der Regionalliga – viel besser hätte die SpVgg Unterhaching nicht ins neue Fußballjahr starten können. Am Freitag ab 19.30 Uhr wollen die Oberbayern beim FC Memmingen um Coach Stefan Anderl die nächsten drei Punkte einfahren.

„Sie spielen unter dem neuen Trainer einen sehr mutigen und aggressiven Fußball gepaart mit unglaublicher Leidenschaft“, sagt Hachings Übungsleiter Claus Schromm.

Verletzt fehlen ihm Matthias Fichtner, Dominic Reisner und Marco Rosenzweig. Neu im Team dagegen: Stephan Hain. Der Ex-Löwe, der bereits seit einiger Zeit bei der SpVgg trainiert, unterschrieb nun einen Vertrag bis 2019 plus Option auf ein weiteres Jahr. Das teilte der Verein am Donnerstag mit.

Unterdessen hat der Bayerische Fußball-Verband (BFV) die Partie zwischen Haching und den Bayern-Amateuren im Grünwalder Stadion verlegt. Statt am nächsten Freitag findet das Duell erst am 20. September (19.00 Uhr) statt. Einen Grund für die neue Ansetzung nannte der BFV nicht. 

Text: Sina Ojo

Quelle: fussball-vorort.de

auch interessant

Meistgelesen

Unschöne Szenen: Pummer rastet nach 2:0-Sieg des FCU aus
Unschöne Szenen: Pummer rastet nach 2:0-Sieg des FCU aus
Unterhaching: Bigalke schießt den FC Bayern ab!
Unterhaching: Bigalke schießt den FC Bayern ab!
Nicht trainiert: Torjäger Chaka Ngu’Ewodo fliegt aus SVP-Kader
Nicht trainiert: Torjäger Chaka Ngu’Ewodo fliegt aus SVP-Kader
Job gekündigt: Strobl setzt für 1860 alles auf eine Karte
Job gekündigt: Strobl setzt für 1860 alles auf eine Karte

Kommentare