VfR zu Gast beim Landesligisten

Toto-Pokal: Zweite Garde soll sich in Mering empfehlen

+
Wird in Mering nicht dabei sein können: VfR-Trainer Daniel Weber.

VfR Garching – Vom Torwart bis zum Trainer wird alles anders bei den Fußballern des VfR Garching, wenn sie heute (18 Uhr) bei dem ambitionierten Landesligisten SV Mering antreten.

Der Regionalligist möchte die Pflichtaufgabe in der zweiten Runde des bayerischen Totopokals mit dem kleinstmöglichen Aufwand meistern.

Diese Woche hat sich der Kader des VfR Garching noch einmal um zwei Spieler verkleinert. Der zweite Torwart Patrick Seuffert studiert ab sofort in den USA. Während der Verein nun fieberhaft einen weiteren Keeper sucht, wird in Mering Arben Kuqi, der von der A-Jugend des FC Ingolstadt kam, seine erste Chance bekommen. Stürmer Papa Seck ist mit sofortiger Wirkung zurück zum Kreisligisten TSV Großhadern gewechselt. Der Asylbewerber aus dem Senegal bekommt seine Aufenthaltsgenehmigung immer nur um drei Monate verlängert. Für eine Spiellizenz in der Regionalliga wäre aber mindestens ein Jahr Aufenthaltserlaubnis notwendig. Nun soll der 22-Jährige in Großhadern die Chance haben, Fußball zu spielen.

Im Pokalspiel gegen den Tabellensechsten der Landesliga Südwest werden beim VfR die zuletzt auf der Bank sitzenden Kicker nominiert. Trainer Daniel Weber rechnet dennoch fest mit einem Weiterkommen: „Wenn ich mit diesen für die Regionalliga bestimmten Spielern einen Landesligisten nicht schlage, dann stimmt etwas nicht.“ Im Gegensatz zum 11:0 beim Kreisligisten ESV München könne die zweite Garde diesmal Werbung in eigener Sache machen. Weber erfährt davon aber nur im Nachhinein, da er derzeit die Schulbank drückt für seinen Schein als Fußballlehrer. Co-Trainer Eddy Edahl ist aus beruflichen Gründen bei dem Gastspiel nicht dabei, Fitnesstrainer Pierre Widmann gibt die Kommandos auf der Bank. Daniel Weber rechnet damit, dass auch der SV Mering seinen Startrainer ersetzen muss. Sascha Mölders ist nämlich hauptberuflich Stürmer des TSV 1860 München und muss am Mittwochnachmittag trainieren.  

Text: Nico Bauer

Voraussichtliche Aufstellung: Kuqi – Salassidis, Rohrhirsch (Mayer), Göpfert, Suck – Ball, F. de Prato (M. Niebauer) – S. de Prato, Rojek, Goia – Hauck.

Quelle: fussball-vorort.de

auch interessant

Meistgelesen

Job gekündigt: Strobl setzt für 1860 alles auf eine Karte
Job gekündigt: Strobl setzt für 1860 alles auf eine Karte
Eching verkauft sich in Deisenhofen lange Zeit teuer
Eching verkauft sich in Deisenhofen lange Zeit teuer
Dreier gegen Hertha: Madars Treffer erlöst Fürstenfeldbruck
Dreier gegen Hertha: Madars Treffer erlöst Fürstenfeldbruck
Haching gewinnt Topspiel: "Den Moment genießen"
Haching gewinnt Topspiel: "Den Moment genießen"

Kommentare