Kurzaufenthalt beim VfR Garching

Exklusiv bei Vorort: Nappo erklärt seine Rückkehr zum SV Heimstetten

+
Sebastiano Nappo ist für den Regionalligisten nun nicht mehr am Ball.

SV Heimstetten - Sebastiano Nappo war vor dem Ende der letzten Saison zuversichtlich. Er wollte mit dem SV Heimstetten noch den direkten Aufstieg in die Regionalliga schaffen.

Am Ende langte es nicht ganz. Nappo schaffte den sportlichen Aufstieg dennoch: Er wechselte zum VfR Garching. Dort absolvierte er die Vorbereitung und war auch kürzlich bei der 0:5-Niederlage gegen den TSV 1860 München II für den Bayernliga-Meister auf dem Feld gestanden.

 "Wenn Heimstetten aufgestiegen wäre, hätte ich den Verein nicht verlassen", sagte Nappo noch vor einigen Wochen. Nun wendete sich das Blatt. Erst bestätigte Ewald Matejka den Wechsel, dann erklärte Nappo Fussball Vorort exklusiv sein Comeback: "Ich habe die Verantwortlichen des VfR aus persönlichen Gründen um eine Vertragsauflösung gebeten."  Zu seinem Aufenthalt beim VfR sagt der Freistoßspezialist nun: "Es war eine kurze, aber sehr lehrreiche Zeit". Heiko Baumgärtner war damals über den Wechsel nicht erfreut, akzeptierte aber die Entscheidung. Nun dürfte der Trainer wieder zufrieden sein. 

Quelle: fussball-vorort.de

auch interessant

Meistgelesen

Sulmer bekennt sich zum SV Pullach
Sulmer bekennt sich zum SV Pullach
Kupka und sein Kampf für den Amateurfußball
Kupka und sein Kampf für den Amateurfußball
Hürzeler: "Würde Höß gerne seinen Traum erfüllen"
Hürzeler: "Würde Höß gerne seinen Traum erfüllen"
Tomic-Volley im Video: Bayern-Treffer des Monats als Weihnachtsgeschenk?
Tomic-Volley im Video: Bayern-Treffer des Monats als Weihnachtsgeschenk?

Kommentare