Fussball Vorort hat sich bei den besten Schützen umgehört

Umfrage bei den Vorort-Torjägern: Wer wird Europameister?

+
Acht Spieler, acht Tipps: (oben.v.l.n.r.) Orhan Akkurt, Benjamin Held, Simon Schropp und Khareem Zelmat. (unten.v.l.n.r) Stefan de Prato, Gerhahrd Thalmaier, Daniel Koch und Philip Sterr.

Fussball Vorort - Heute Abend steht das Halbfinale zwischen Deutschland und Frankreich an. Mario Gomez fällt aus. Fussball Vorort hat sich bei allen potenziellen Ersatzmännern umgehört, wer am Ende den Titel holt.

Sie waren die Besten in ihren Kreisen. Von der Bayernliga bis zur Kreisklasse. Am häufigsten haben diese Goalgetter ihre Kisten gemacht. Ob die Jungs auch genauso treffsicher beim Tippen sind?

Fairerweise muss man dazu sagen, dass Fussball Vorort die Frage vor den Viertelfinalspielen gestellt hat. Allerdings konnten wir durchaus unterschiedliche Antworten aus den Amateurfußballern herauskitzeln. 

Das komplette Interview mit den "Ballermännern" seht ihr, wenn ihr auf die Namen drückt. 

Wer wird Europameister?

Orhan Akkurt, SV Heimstetten, 25 Tore, Bayernliga Süd:

"Deutschland, ganz klar. Die Deutschen werden bei Turnieren immer stärker. Das zeichnet Deutschland aus. Andere Länder sind auch gut, aber die Deutschen sind einfach noch stärker."

Benjamin Held, VfB Hallbergmoos, 20 Tore, Landesliga Südost:

"Ich denke, dass wir ins Finale kommen. Ich glaube, dass Deutschland Europameister wird."

Simon Schropp, SV Egg an der Günz, 21 Tore, Landesliga Südwest:

"Natürlich Deutschland."

Khareem Zelmat, FC Schwabing, 23 Tore, Bezirksliga Nord:

"Deutschland, ohne Probleme."

Stefan de Prato, TSV Moosach/VfR Garching, 38 Tore, Bezirksliga Ost:

"Ich bin mir hunderprozentig sicher, dass es Deutschland wird."

Daniel Koch, SV Aubing, 25 Tore, Bezirksliga Süd:

"Ich habe ein gutes Gefühl, dass es Deutschland wird."

Gerhard Thalmaier, TSV St. Wolfgang/TSV Dorfen, 21 Tore, Kreisliga Donau/Isar 2:

"Ich hoffe, dass es Deutschland wird, aber mein Favorit ist und bleibt Frankreich."

Philip Sterr, TSV Gräfelfing, 22 Tore, Kreisliga München 2:

"Wahrscheinlich Italien." (zur Erinnerung: wir stellten die Frage vor dem Viertelfinale)

Vater von Gianluca Andriaccio, FC Ismaning, 42 Tore, Kreisklasse München 2:

"Ich befürchte, es wird Deutschland, aber ich bin für Italien. Man muss sich schon warm anziehen, bei dem was die Deutsche Nationalmannschaft spielen kann."

Dominik Schmid, FSV Eching am Ammersee, 36 Tore, Kreisklasse Zugspitze 1:

"Wenn wir Italien schlagen, dann kommen wir ins Finale. Und dann werden wir sehen, ob Mario Götze nochmal eingewechselt wird."

TorjägerSascha Dörner wurde unmittelbar nach dem letzten Saisonspiel mit Bier übergossen. Franz Fischer vom FC Penzberg und Markus Ziereis vom SSV Jahn Regensburg werden in nächster Zeit mit Bier beliefert werden. 

Text: Andreas Knobloch

Quelle: fussball-vorort.de

Mehr zum Thema:

auch interessant

Meistgelesen

Pipinsried holt Manchings Top-Torjäger
Pipinsried holt Manchings Top-Torjäger
Sulmer bekennt sich zum SV Pullach
Sulmer bekennt sich zum SV Pullach
Kupka und sein Kampf für den Amateurfußball
Kupka und sein Kampf für den Amateurfußball
Hürzeler: "Würde Höß gerne seinen Traum erfüllen"
Hürzeler: "Würde Höß gerne seinen Traum erfüllen"

Kommentare