Torjäger schießt Garching ab

Unterföhrings starke Serie hält dank Knipser Faber

+
Florian de Prato (r.) musste mit dem VfR Garching im Derby gegen Unterföhring eine 1:2-Niederlage hinnehmen.

FC Unterföhring - Beide Trainer, Garchings Daniel Weber und Unterföhrings Andreas Pummer, waren sich nach Abpfiff weitgehend einig: Während Weber den Erfolg der Gäste als „nicht unverdient“ bezeichnete, bilanzierte auch sein Pendant, dass „der Sieg in Ordnung ging“.

Einigkeit herrschte auch darüber, dass „es vor allem in der ersten Halbzeit ein hochklassiges Bayernligaspiel war“. So hatte der Endstand nach den Treffern von Andreas Faber (18., 25.) und Garchings Florian Mayer (39.) bereits bei Seitenwechsel Bestand. Daran sollte auch die Gelb-Rote Karte für Unterföhrings Yasin Yilmaz (72.) nichts mehr ändern. „Wir haben heute einen Big Point verpasst“, ärgerte sich der 43-jährige VfR-Coach zwar. Durch die zeitgleiche Niederlage des SV Pullach aber führen die Garchinger weiter mit einem Punkt Vorsprung die Tabelle an und können nun im letzten Spiel in Landsberg aus eigener Kraft die Meisterschaft fixieren. Aufgestiegen sind sie ohnehin schon seit letzter Woche. Die Regionalliga indes ist für den FCU kein Thema mehr. Dass die Elf aber die derzeit beste Mannschaft der Liga ist, stellte sie mit dem Sieg beim Regionalligarückkehrer erneut unter Beweis, denn die Unterföhringer blieben zum neunten Mal in Serie ungeschlagen.

Text: Matthias Horner

Quelle: fussball-vorort.de

auch interessant

Meistgelesen

Schwabl liebäugelt mit zwei Verstärkungen
Schwabl liebäugelt mit zwei Verstärkungen
Schromm gibt Spielern Hausaufgaben für die Winterpause
Schromm gibt Spielern Hausaufgaben für die Winterpause
Karriereende mit 27! Wenningers Körper will nicht mehr
Karriereende mit 27! Wenningers Körper will nicht mehr
Pipinsried holt Manchings Top-Torjäger
Pipinsried holt Manchings Top-Torjäger

Kommentare