Spiel der Woche

Unterhaching gegen Augsburg: Viel Neues für Wörns

+
Christian Wörns, hier noch im Trainingsanzug der SpVgg Unterhaching, kehrt in den Sportpark zurück.

SpVgg Unterhaching - Zumindest im Sportpark sollte Christian Wörns nichts fremd sein. Doch wenn es um die Mannschaft der SpVgg Unterhaching geht, wird der Augsburger Trainer von seinem Insiderwissen kaum profitieren können.

Seit Wörns vor gut einem Jahr als Cound Jugendtrainer bei Haching aufgehört hat, haben Claus Schromm und Manni Schwabl die Truppe grundlegend neu aufgestellt, nach dem Abstieg aus der 3. Liga waren ja gerade noch zwei, drei Spieler geblieben. Wenn Wörns nun am Freitag (19 Uhr) mit der U23 des FCA zum Topspiel der Regionalliga im Sportpark antritt, wird beim Gegner nichts, aber auch gar nichts mehr sein wie Christian Wörns es kannte. Aber Haching kennt Wörns.

„Mannschaften, die er trainiert, sind immer topfit“, weiß Präsident Schwabl. Das aber ist die SpVgg auch. Die Spiele in Rosenheim, Memmingen und gegen Fürth wurden in der zweiten Hälfte entschieden, Vollgas bis zur letzten Minute lautet auch die Devise des Tabellenführers. Dass Haching ganz oben steht, ist so überraschend nicht, dass aber Augsburg nur einen Zähler weniger hat, schon eher. Wörns, seit der Winterpause beim FC, hat die Mannschaft in einer engen Relegation vor dem Abstieg gerettet und nun glänzend auf die neue Spielzeit eingestellt. Aber kann er sie auch auf die neue SpVgg einstellen?

Die Rückkehrer Steinherr und Bigalke könnte er noch kennen, die aber sind ohnehin nie ganz auszuschalten. Mit Stahl und Hain haben nun zwei Ex-Löwen zusätzlich Qualität in den Kader gebracht. Zumindest Stephan Hain dürfte in Augsburg bekannt sein, gemeinsam mit Wörns‘ spielendem Co-Trainer Dominik Reinhardt ist Hain 2011 in die Bundesliga aufgestiegen. Zweimal hat Hain nun für Haching gespielt, beide Male getroffen. Und Schwabl traut ihm auch gegen seinen früheren Verein einiges zu: „Der ist noch längst nicht am Limit.“ Das wird Wörns nicht so gerne hören. 

Text: Reinhard Hübner

FUSSBALL-AMATEURE

Die Amateurfußballseite erscheint jeden Mittwoch. Autor ist Reinhard Hübner, erreichbar unter komsport@t-online.de 

 

Quelle: fussball-vorort.de

auch interessant

Meistgelesen

Schwabl liebäugelt mit zwei Verstärkungen
Schwabl liebäugelt mit zwei Verstärkungen
Schromm gibt Spielern Hausaufgaben für die Winterpause
Schromm gibt Spielern Hausaufgaben für die Winterpause
Pipinsried holt Manchings Top-Torjäger
Pipinsried holt Manchings Top-Torjäger
Sulmer bekennt sich zum SV Pullach
Sulmer bekennt sich zum SV Pullach

Kommentare