Erstes Testspiel der Baumgärtner-Elf

Scholl und Lappe treffen bei Bayern-Sieg

+
Mutig gegen dominant: Louis Engelbrecht (l.) vom SV Heimstetten im Kopfballduell gegen Korbinian Burger vom FC Bayern.

SV Heimstetten - SV Heimstetten - Für das Comeback von Maximilian Riedmüller im Heimstettner Sportpark hätte sich der Torhüter kaum einen besseren Gegner wünschen können.

Denn im ersten Testspiel vor Beginn der Bayernligasaison hat es sein alter und neuer Club mit dem FC Bayern München II zu tun bekommen – jener Mannschaft, der er nach seinem Wechsel aus Heimstetten von 2008 bis 2013 angehörte.

Erwartungsgemäß setzte es für Riedmüller und Co. eine Niederlage gegen den Regionalligisten – und dennoch gibt sich Trainer Heiko Baumgärtner nach dem 0:2 (0:1) zufrieden: „Es war der erste Test, und bei uns haben noch einige Spieler gefehlt“, sagt der Coach. „Aber die, die da waren, haben ihre Sache ordentlich gemacht.“ Das treffe auch auf Daniel Wellmann zu, den jüngsten Neuzugang des SVH. Der 26-Jährige kommt vom württembergischen Landesligisten FC Wangen, wo er vergangene Saison 16 Tore in 28 Partien markiert hat – und das als Innenverteidiger.

Gegen die Bayern durfte Wellmann von Beginn an ran und stand mit seiner Abwehr gleich mächtig unter Druck. „In der ersten Hälfte war der FCB dominant, und wir hatten zu viel Respekt“, moniert Baumgärtner, dessen Elf mit dem 0:1-Pausenstand noch gut bedient war (Torschütze: Karl-Heinz Lappe). Nach dem Wechsel spielte der SVH dann mutiger und hatte durch Lukas Riglewski eine gute Chance. Doch auch das zweite Tor schossen die Bayern: Lucas Scholl traf nach 53 Minuten zum 0:2-Endstand.

Zu diesem Zeitpunkt stand Maximilian Riedmüller schon nicht mehr im SVH-Tor. Er wurde in der Pause von Marijan Krasnic abgelöst; die beiden sollen sich laut Baumgärtner ein offenes Duell um die Nummer Eins liefern.

Text: Patrik Stäbler

Quelle: fussball-vorort.de

auch interessant

Meistgelesen

Sieg gegen FC Bayern: Haching bleibt überirdisch!
Sieg gegen FC Bayern: Haching bleibt überirdisch!
Eching verkauft sich in Deisenhofen lange Zeit teuer
Eching verkauft sich in Deisenhofen lange Zeit teuer
Dreier gegen Hertha: Madars Treffer erlöst Fürstenfeldbruck
Dreier gegen Hertha: Madars Treffer erlöst Fürstenfeldbruck
Unterföhring gelingt in Heimstetten die Revanche
Unterföhring gelingt in Heimstetten die Revanche

Kommentare