Was ist drin für den Aufsteiger?

Der Vorort-Check: Viele Neuzugänge helfen Garching zum Klassenerhalt

+
Flo de Prato zeigt an, wo es hingehen soll: Bloß nicht nach unten.

VfR Garching - Der Bayernliga-Meister der vergangenen Saison hat sich für die kommende Saison den Klassenerhalt als Ziel gesetzt.

Fussball-Vorort hat den Kader der Garchinger und die Vorberieitung des VfR einmal unter die Lupe genommen und schätzt die Chancen der Garchinger ein, das Ziel Klassenerhalt zu erreichen. Am Samstag, 14 Uhr, erwartet der VfR Garching den TSV Buchbach zum ersten Spiel in der Regionalliga-Saison.

Der Kader

Der VfR Garching hat sich im Sommer breit verstärkt. Neun Neuzugänge erhöhen die Qualität in Trainer Daniel Webers Kader für die Spielzeit 2016/17. Allerdings mussten die Garchinger auch ein paar Abgänge hinnehmen. Die wichtigen Stützen im Team bleiben Weber jedoch erhalten. Unter den neuen beim VfR ist mit Stefan De Prato auch ein ERDINGER Torjäger aus der vergangenen Saison. Mit 38 Toren in der Bezirksliga Ost steckt der VfR viel Hoffnung in seine Verpflichtung. Fussball-Vorort hat sich im Videointerview mit dem Stürmer unterhalten. Zudem haben die Garchinger einige Neuzgänge, die bereits höherklassige Amateur-Erfahrung vorweisen können. Sebastian Nappo vom SV Heimstetten, Silas Göpfert vom FC Amberg, Giovanni Goia mit dem TSV Raim am Lech und Florian Wenninger mit den Mannschaften Ingolstadt, Eintracht Bamberg und 1. FC Schweinfurt spielten bereits in der Regionalliga.

Die Vorbereitung

Die Vorbereitung beim VfR Garching hatte Höhen und Tiefen. Im ersten Testspiel bei der SpVgg Landshut führten die Garchinger durch ein Tor von Neuzugang Markus Baki, ehe das Spiel aufgrund starkem Unwetter abgebrochen wurde. Im zweiten Vorbereitungsspiel gegen den Bezirksligisten aus Manching feierten der VfR dann ein wahres Schützenfest. Mit 8:0 wurde die Mannschaft um Spielertrainer Tobias Strobl besiegt. Beim ERDINGER Meistercup verpasste der Regionalligist das Finale nur denkbar knapp und musste sich so mit dem dritten Platz zufrieden geben.

Am vergangenen Wochenende standen für die Garchinger noch einmal zwei Testspiele auf dem Plan. Gegen den TSV 1860 München II, der ebenfalls in der Regionalliga Bayern spielt gab es eine 0:5-Klatsche und im Test gegen den TSV Neuried einen 5:1-Sieg für die Weber-Truppe.

Die Vorbereitungsspiele im Überblick

SpVgg Landshut - VfR Garching abgebrochen (0:1)

VfR Garching - SV Manching 8:0

Erdinger Meistercup: 3. Platz

VfR Garching - TSV 1860 München II 0:5

TSV Neuried - VfR Garching 0:5

Die Vorort-Einschätzung

Der VfR Garching hat mit dem aktuellen Kader gute Chancen, das Ziel Klassenerhalt auch zu schaffen. Bereits in der Spielzeit 2014/15 spielten die Garchinger in der höchsten bayerischen Amateurliga, mussten dort jedoch den direkten Abstieg hinnehmen. Das soll in der neuen Saison verhindert werden, dafür wurde der Kader des Klubs aus dem Münchner Norden qualitiativ verstärkt.

Fussball-Vorort tippt: Der VfR Garching schafft den direkten Klassenerhalt in der Regionalliga Bayern.

 

Hier geht es zu den Einschätzungen der Konkurrenten:

SpVgg Unterhaching

TSV Buchbach

TSV 1860 München II

FC Bayern München II

Quelle: fussball-vorort.de

auch interessant

Meistgelesen

Unschöne Szenen: Pummer rastet nach 2:0-Sieg des FCU aus
Unschöne Szenen: Pummer rastet nach 2:0-Sieg des FCU aus
Unterhaching: Bigalke schießt den FC Bayern ab!
Unterhaching: Bigalke schießt den FC Bayern ab!
Pullach will ins Grünwalder Stadion
Pullach will ins Grünwalder Stadion
Nicht trainiert: Torjäger Chaka Ngu’Ewodo fliegt aus SVP-Kader
Nicht trainiert: Torjäger Chaka Ngu’Ewodo fliegt aus SVP-Kader

Kommentare