Kampfansagen für die nächste Saison

Winkler will Aufstieg - und Pokal-Derby gegen FCB oder 1860

+
Alex Winkler jubelt hier über sein Tor im Halbfinale gegen SSV Jahn Regensburg.

SpVgg Unterhaching - Eine Woche Urlaub haben die Jungs von Claus Schromm vor dem letzten Spiel der Saison. Beim Toto-Pokal-Finale gegen die Kickers Würzburg geht es noch ums Prestige.

"Wir freuen uns, egal wie das Spiel ausgeht, im nächsten Jahr im DFB-Pokal zu spielen. Trotzdem wollen wir die Saison mit einem Titel beenden", sagt Alexander Winkler bei münchen.tv. Der Verteidiger hätte zum ersten Mal die Chance, den Pott in die Luft zu stemmen. Das letzte Mal als die Hachinger den Toto-Pokal gewannen, war der Defensivmann verletzt und nicht im Kader.

Das Spiel hätte viel mehr Brisanz, wenn die Kickers in der abgelaufenen Drittligasaison nicht den dritten Platz erreicht und somit die automatische Qualifkation für den DFB-Pokal geschafft hätten. Dadurch sind die Hachinger auch wieder in der Hauptrunde vertreten. 

Für die erste Partie im DFB-Pokal 2016/2017 hat Winkler schon einen Wunschgegner: "FC Bayern München wäre das Optimum. Ich bin Münchner und Bayern-Fan. Natürlich wäre es auch schön gegen 1860 München zu spielen. Ich will einfach gegen die Stars im Hachinger Sportpark auflaufen“

Mit dem FCB hat der 24-Jährige in der laufenden Spielzeit positive Erfahrungen gemacht. "Heiko Vogel war mein letzter Trainer beim FC Bayern und ich habe mir vorgenommen in beiden Spielen zu treffen. Das ist mir auch gelungen", so der Innenverteidiger. In der Tat hat Winkler in beiden Spielen gegen die Rekordmeister-Reserve getroffen. Im Hinspiel traf er sogar spät zum 1:1-Endstand. 

Selbstvertrauen scheinen die Süd-Münchner getankt zu haben, denn für das nächste Jahr gibt es nurein Ziel: Aufstieg. "Wir wollen auf jeden Fall Erster werden. Was in den Aufstiegsspielen passiert, wenn wir es schaffen würden, sieht man dann. Grundsätzlich wollen wir in die dritte Liga", so Winkler. 

Das die Würzburger das Finale auf die leichte Schulter nehmen, falls sie den Aufstieg schaffen, glaubt der Hachinger nicht: "Egal wer da von Würzburg auf dem Platz steht, ein Finale will man immer gewinnen"

 

Quelle: fussball-vorort.de

auch interessant

Meistgelesen

Schwabl liebäugelt mit zwei Verstärkungen
Schwabl liebäugelt mit zwei Verstärkungen
Schromm gibt Spielern Hausaufgaben für die Winterpause
Schromm gibt Spielern Hausaufgaben für die Winterpause
Pipinsried holt Manchings Top-Torjäger
Pipinsried holt Manchings Top-Torjäger
Sulmer bekennt sich zum SV Pullach
Sulmer bekennt sich zum SV Pullach

Kommentare