Interesse am Mittelfeldspieler des Kult-Vereins

Wolf über Petrovic-Ablöse: "Hätte vielleicht RB Leipzig zahlen können"

+
Aleksandro Petrovic (hier gegen Korbi Vollmann) ist im Blickfeld von Uwe Wolf

TSV Buchbach - Aleksandro Petrovic hat für den TSV Buchbach die meisten Einsatzminuten im gesamten Teams. Somit konnten dem 28-Jährigen viele Trainer und Scouts besonders oft auf die Füsse schauen. 

Einer der Trainer, der sich sehr für Petrovic interessiert, ist Uwe Wolf. Der Coach des SV Wacker Burghausen hat sich schon im Winter für eine Verpflichtung beim TSV Buchbach gemeldet. Das Interesse ist nicht verloren gegangen. "Ich hätte ihn gerne in meiner Mannschaft. Ich kenne Petrovic seit meiner Zeit beim TSV 1860 München und habe seinen Werdegang verfolgt", so Wolf zu Fussball Vorort.

Die Verpflichtung scheitert aber an der Ablöse. "Petrovic hat noch Vertrag. Buchbach verlangt eine sechsstellige Summe, die für eine Mannschaft in der vierten Liga unmöglich zu zahlen ist. Das hätte vielleicht RB Leipzig als Regionalligist bezahlen können, aber nicht Wacker Burghausen", sagt Wolf. 

Petrovic ist eine Stütze in der Elf von Anton Bobenstetter und nicht wegzudenken bei den Rot-Weißen. Der Trainer war kurz angebunden und gab ein dementsprechendes Statement ab: "So ein Schmarn. Er hat noch einen langfristigen Vertrag."

Text: Andreas Knobloch

 

Quelle: fussball-vorort.de

Mehr zum Thema:

auch interessant

Meistgelesen

Unschöne Szenen: Pummer rastet nach 2:0-Sieg des FCU aus
Unschöne Szenen: Pummer rastet nach 2:0-Sieg des FCU aus
Unterhaching: Bigalke schießt den FC Bayern ab!
Unterhaching: Bigalke schießt den FC Bayern ab!
Pullach will ins Grünwalder Stadion
Pullach will ins Grünwalder Stadion
Nicht trainiert: Torjäger Chaka Ngu’Ewodo fliegt aus SVP-Kader
Nicht trainiert: Torjäger Chaka Ngu’Ewodo fliegt aus SVP-Kader

Kommentare