Der Meister unter dem Zeltdach

EHC zieht erneut für Topspiele in die Olympiahalle um

+
Der EHC Red Bull München ist in der Olympiahalle noch ungeschlagen.

München - Der EHC Red Bull München wird auch in der kommenden Saison zwei Heimspiele in der großen Olympiahalle austragen. Die Gegner sind äußerst prominent.

Der EHC Red Bull München wird auch in der kommenden Saison zwei absolute Topspiele von der Olympia-Eishalle in die 10.000 Zuschauer fassende Olympiahalle verlegen. Das teilte der Deutsche Meister am Dienstag mit. Am 30. Dezember erwartet der Titelverteidiger den DEL-Rekordmeister Eisbären Berlin, zwei Tage später empfangen die Red Bulls am 1. Januar 2017 den letztjährigen Playoff-Halbfinal-Gegner Kölner Haie. Spielbeginn ist jeweils um 19.30 Uhr.

In der abgelaufenen Saison, an deren Ende der EHC erstmals den Meistertitel gewinnen konnte, trugen die Red Bulls ihre Heimspiele gegen Augsburg (6:3) und gegen Berlin (3:0) in der Olympiahalle aus. Bereits 2011 schlugen die Münchner Augsburg mit 5:0. Der EHC ist somit in der großen Halle in drei Partien noch ohne Punktverlust.

Die beiden Hockey HALLEluja-Spiele 2015 waren der Wendepunkt in einer bis dato durchwachsenen Spielzeit. "Es war eine besondere Atmosphäre und es hat viel Spaß gemacht vor so einer Kulisse zu spielen. Ein tolles Erlebnis“, erinnert sich Torschütze Yannic Seidenberg. "Die beiden Hockey HALLEluja-Partien sind uns aus der Vorsaison noch in bester Erinnerung. Ab diesem Zeitpunkt sind wir so richtig in Fahrt gekommen. Ich hätte nichts dagegen, wenn es in diesem Jahr wieder so läuft", so der Angreifer.

Auch Kapitän Michael Wolf ist heiß auf die nächsten Duelle unter dem Zeltdach, die für die Mannschaft absolute Highlights sind: "Wir freuen uns erneut auf zwei packende und stimmungsvolle Duelle. Mit Berlin und Köln erwarten uns Top-Mannschaften vor einer hoffentlich ausverkauften Kulisse. Wir wollen unseren Fans jeweils einen Sieg schenken."

Der Vorverkauf für die beiden Partien startet zur Saisoneröffnungsfeier am Samstag, 13. August, die Preise für die Eintrittskarten variieren zwischen 8 und 38 Euro. Das Kombiticket für beide Spiele gibt es je nach Kategorie zwischen 14 und 68 Euro.

Mehr zum Thema:

auch interessant

Meistgelesen

EHC gewinnt Topspiel in Mannheim - aber Sorgen um drei Spieler
EHC gewinnt Topspiel in Mannheim - aber Sorgen um drei Spieler
Zielsicher zu den Adlern!
Zielsicher zu den Adlern!
EHC-Youngster Kastner: Die Details sind entscheidend
EHC-Youngster Kastner: Die Details sind entscheidend
EHC-Schock: Mauer fällt wochenlang aus - auch Smaby verletzt
EHC-Schock: Mauer fällt wochenlang aus - auch Smaby verletzt

Kommentare