Herber Verlust für die Red Bulls

Dehner verlässt EHC - Wechsel zum Vize-Meister

+
Jeremy Dehner bejubelt seinen Treffer in der Finalserie gegen Wolfsburg. Künftig trägt er das Trikot der Grizzlys.

München - Verteidiger Jeremy Dehner verlässt den EHC Red Bull München und spielt künftig für den Vize-Meister Grizzyls Wolfsburg.

Jeremy Dehner, der mit seinen Toren in den Playoffs großen Anteil am ersten Meistertitel des EHC Red Bull München hatte, verlässt den Champion und wechselt zum Vize-Meister. Der 29-jährige US-Amerikaner erhält bei den Grizzlys Wolfsburg einen Einjahresvertrag bis 2017. Das teilten die Niedersachsen am Freitag mit. Dehner war mit fünf Toren und sechs Vorlagen der beste Verteidiger in den vergangenen Play-offs.

„Es hat sich ausgezahlt, dass wir mit der Besetzung dieser Position lange gewartet haben", sagte Grizzlys-Sportdirektor und Geschäftsführer Karl-Heinz Flie zu dem Transfer. "Jeremy hat uns in den Finalspielen schon sehr geärgert und war einer der Schlüsselspieler in München. Wir sind natürlich extrem froh, dass er sich doch noch für ein weiteres Engagement in Deutschland entschieden hat und wir ihm ein perfektes privates und sportliches Umfeld anbieten konnten."

In der Finalserie, die mit 3:1 an die Münchner ging, hatte Dehner drei Tore erzielt. Dehner spielte seit 2014 für die Red Bulls und absolvierte dabei 65 Partien in der DEL, erzielte dabei neun Tore.

Bereits am zweiten Spieltag der neuen Saison trifft der Ex-Münchner mit seinem neuen Team auf die alten Kollegen. Am 18. September kommt es zur Neuauflage des letztjährigen Final-Duells zwischen Wolfsburg und München.

fw mit SID

Mehr zum Thema:

auch interessant

Meistgelesen

EHC: Derbypleite trotz Vier-Tore-Führung und Joslin-Hattrick
EHC: Derbypleite trotz Vier-Tore-Führung und Joslin-Hattrick
Zielsicher zu den Adlern!
Zielsicher zu den Adlern!
Spezl, jetzt gib' Gas!
Spezl, jetzt gib' Gas!

Kommentare