Red Bulls vor nächstem Heim-Duell

Siegen für die Mädels! EHC lädt weibliche Fans sein

+
Seidenberg & Co. wollen nachlegen

München - Und weiter im Programm! Nach dem knappen Heimsieg im Derby gegen Ingolstadt wollen die Red Bulls am Dienstag gegen Schwenningen nachlegen.

Ein Derbysieg im Gepäck und die Damen der Herzen an der Seitenbande. Besser lässt es sich nicht in ein Heimspiel starten! Dienstag tritt genau diese Kombination ein. Die Spieler des EHC Red Bull München, die am Sonntag einen 3:2-Sieg nach Penaltyschießen im Heimspiel gegen Ingolstadt feierten, treffen ab 19.30 Uhr im Olympia-Eisstadion auf Schwenningen. Unterstützung gibt es dann natürlich auch wieder von den Ehefrauen und Freundinnen auf den Zuschauerrängen. Dieses Mal könnte es außerdem besonders viele weibliche Fans geben. Der Verein hat zum so genannten „Mädelsabend“ geladen. Alle Frauen erhalten am Dienstag freien Eintritt für einen Stehplatz in der Kurve.

Klar, dass die Schützlinge von Trainer Don Jackson ihren Zuschauerinnen dann einiges bieten wollen. „Wir müssen dieses Mal besser aus den Startlöchern kommen“, sagte Kapitän Michi Wolf. Am Sonntag hatten die Münchner einen sehr schnellen Gegentreffer – nur neun Sekunden nach Spielbeginn – kassiert und Mühe in die Partie zu finden. „Das große Ziel ist, in Zukunft von Anfang an, das Spiel zu dominieren. Wir müssen uns mehr zweite Chancen erarbeiten und somit einfachere Tore schießen“, so Wolf.

Das hofft auch Trainer Jackson. „Wir müssen uns weiter steigern und noch konstanter auftreten“, erklärte der Chefcoach. „Der Sieg am Sonntag war die richtige Antwort auf die Niederlage in Iserlohn am Freitag (1:2, d. Red.). Nun wollen wir den nächsten Erfolg in der regulären Spielzeit erreichen und uns damit drei Punkte sichern.“

lm, fw

Mehr zum Thema:

auch interessant

Meistgelesen

EHC gewinnt Topspiel in Mannheim - aber Sorgen um drei Spieler
EHC gewinnt Topspiel in Mannheim - aber Sorgen um drei Spieler
Zielsicher zu den Adlern!
Zielsicher zu den Adlern!
EHC-Youngster Kastner: Die Details sind entscheidend
EHC-Youngster Kastner: Die Details sind entscheidend
EHC-Schock: Mauer fällt wochenlang aus - auch Smaby verletzt
EHC-Schock: Mauer fällt wochenlang aus - auch Smaby verletzt

Kommentare