Seine Amtszeit im Überblick

Zum Abschied darf er "fliegen": Die Pep-Chronologie

+
Die Bayern-Stars ließen Pep hochleben.

Berlin/München - Das DFB-Pokalfinale gegen Borussia Dortmund (4:3 i.E.) war das 161. und letzte Pflichtspiel für Trainer Pep Guardiola bei Bayern München. Die große Chronologie.

Nach drei Halbfinal-Pleiten in der Champions League verlässt der 45 Jahre alte Spanier den deutschen Fußball-Rekordmeister trotz aller nationaler Titel nach drei Jahren als Unvollendeter. - Guardiolas Münchner Ära in der Chronologie (zusammengestellt vom SID):

16.01.2013: Pressemitteilung des FC Bayern um 16.49 Uhr: "Wir freuen uns sehr, dass es uns gelungen ist, den Fußballfachmann Pep Guardiola (...) zu gewinnen. Wir sind sicher, dass er nicht nur dem FC Bayern, sondern auch dem deutschen Fußball viel Glanz verleihen kann", sagt Vorstandschef Karl-Heinz Rummenigge. Guardiola erhält einen Vertrag bis 2016 und folgt im Sommer auf Jupp Heynckes.

19.01.2013: Der Hype um den neuen Coach nervt die Bayern. Präsident Uli Hoeneß: "Seit Guardiola hier rumspukt, drehen alle durch."

26.02. 2013: Rummenigge beschwichtigt: "Er will nichts an der Philosophie des FC Bayern ändern."

01.06.2013: Heynckes gewinnt mit dem FC Bayern erstmals in der Vereinsgeschichte das Triple.

24.06.2013: Vorstellung von Guardiola im überfüllten Presseraum der Allianz Arena: "Guten Tag und Grüß Gott meine Damen und Herren. Es ist ein Geschenk, hier zu sein."

26.06.2013: Erstes Training. Seinen Spielern sagt er: "Ich werde Euch helfen, Euch noch ein bisschen besser zu machen."

29.06.2013: Erstes Spiel: 15:1 gegen eine Fan-Auswahl.

04.07.2013: Guardiola erkannt: "Der FC Bayern ist nicht der beste Ort für Nicht-Gewinnen."

11.07.2013: Guardiola äußert einen klaren Wunsch: "Thiago oder nix!"

09.08.2013: Bundesligapremiere mit einem 3:1 gegen Gladbach.

23.08.2013: Guardiola: "München ist supersupersuper!"

30.08.2013: Erster Titel: 5:4 i.E. im europäischen Supercup-Finale gegen Chelsea. "Ich möchte mich bei Jupp Heynckes bedanken für die Möglichkeit, dieses Finale zu spielen - dieser Titel ist für ihn", sagt er.

25.11.2013: Münchner Maulwurfjagd, Teil 1. Guardiola: "Egal, wer es ist: Es werden Köpfe rollen."

10.12.2013: Erste Niederlage in einem großen Wettbewerb: 2:3 zum Abschluss der Champions-League-Gruppenphase gegen Manchester City.

21.12.2013: Nächster Titel: Triumph bei der Klub-WM durch ein 2:0 über Casablanca.

25.03.2014: Erste Meisterschaft - am 27. Spieltag (3:1 bei Hertha BSC). "Ein Trainer ist immer nur gut, weil er bei einem großen Verein ist und große Spieler hat", sagt Guardiola.

29.04.2014: 0:4-Klatsche gegen Real Madrid und Aus im Halbfinale der Champions League. Rummenigge: "Wir dürfen nicht die Nerven verlieren."

10.05.2014: Überreichung der Meisterschale und erste Bierdusche für Guardiola: "Ich mag Tradition."

17.05.2014: Erstes Double: Die Bayern bezwingen Dortmund im DFB-Pokal-Endspiel (2:0 n.V.). Rummenigge: "Dieser Trainer hat geniale Züge. Pep, du passt wunderbar zum FC Bayern."

02.02.2015: "Wenn wir gewinnen, sind wir die beste Mannschaft der Welt", sagt Guardiola, "wenn wir verlieren, sind wir die Katastrophe der Welt."

16.04.2015: Mannschaftsarzt Hans-Wilhelm Müller-Wohlfahrt verkündet nach über 30 Jahren seinen Abschied, zermürbt von ständigen Diskussionen mit Guardiola.

23.04.2015: Rummenigge: "Ich denke, dass wir sehr gute Karten haben, dass er über 2016 hinaus hier Trainer bleibt."

25.04.2015: Zweite Meisterschaft nach dem 1:0 gegen Hertha BSC (30. Spieltag).

28.04.2015: Peinliches 0:2 i.E. gegen Dortmund, Aus im Pokal-Halbfinale.

11.05.2015: Guardiola bestätigt: "Ich werde nächste Saison hierbleiben."

12.05.2015: Erneutes Halbfinal-Aus in der Champions League, diesmal gegen Guardiolas alte Liebe Barcelona (0:3/3:2). Guardiola: "Wir werden es nächstes Jahr noch einmal angehen."

01.08.2015: 4:5 i.E. beim VfL Wolfsburg und dritte Pleite im dritten Supercup-Spiel.

03.08.2015: Rummenigge, zurückhaltend: "Wenn er verlängert - wunderbar. Wenn nicht, (...) wird die Welt nicht untergehen."

19.10.2015: Rummenigge, wieder euphorischer: "Es liegt viel pro Bayern München auf dem Tisch."

27.10.2015: Guardiola gereizt: Er hat "keinen Bock mehr" auf Nachfragen zu seiner Zukunft.

07.11.2015: Rummenigge, hoffnungsvoll, zum Thema Vertragsverlängerung: "Da gibt es eine Weihnachtsüberraschung."

18.12.2015: Guardiola: "Rummenigge weiß alles."

20.12.2015: Die "Überraschung" kommt per Presseerklärung: "Guardiola verlängert nicht, Ancelotti wird ab Sommer der Nachfolger bis 2019."

29.01.2016: Münchner Maulwurfjagd, Teil 2: Guardiola fragt die Reporter: "Wo spielt dieser Anonymus? Wo?"

01.02.2016: Guardiola unterschreibt bis 2019 bei Manchester City. "Ich brauche eine neue Herausforderung."

05.02.2016: Guardiola verspricht: "Ich werde hier bis zur letzten Minute mein Bestes geben."

05.03.2016: Philatelist Rummenigge: "Das Triple ist so selten wie eine Blaue Mauritius."

09.03.2016: Guardiola zwischen München und Manchester: "Ich bin wie eine Frau. Ich kann an beides denken."

15.03.2016: Guardiola, missmutig: "Ich weiß, was passiert, wenn wir nicht gewinnen. Ich akzeptiere diesen Druck. Aber wie oft hat der FC Bayern das Triple gewonnen? Einmal!"

03.05.2016: Die Bayern scheitern trotz eines 2:1-Erfolgs im Rückspiel gegen Atlético Madrid zum dritten Mal in Serie im Halbfinale der Champions League.

07.05.2016: Mit einem 2:1 beim FC Ingolstadt machen Guardiolas Bayern die historische vierte Meisterschaft in Serie perfekt.

13.05.2016: Guardiola zieht "stolz" Bilanz. Er werde fast alle Spieler vermissen, aber die Herzen der Deutschen habe er nicht erreicht.

14.05.2016: "Man wird Pep erst wirklich zu schätzen wissen, wenn er nicht mehr da ist", sagt Rummenigge über den "großen Freund" Guardiola.

15.05.2016: Am Rande der Meisterfeier entschuldigt sich Guardiola ("ich liebe diese Stadt") für den verpassten Champions-League-Sieg. "Es tut mir leid, ich war nicht perfekt."

21.05.2016: Pokalfinale gegen Borussia Dortmund, Douglas Costa verwandelt im Elfmeterschießen den entscheidenden Strafstoß zum 4:3 und macht damit Guardiolas zweites Double nach 2014 perfekt.

sid

auch interessant

Meistgelesen

Arjen Robben gesteht: „Ich war froh, dass er drin war“
Arjen Robben gesteht: „Ich war froh, dass er drin war“
FCB ohne Chef-Stratege nach Mainz - Vidal dabei
FCB ohne Chef-Stratege nach Mainz - Vidal dabei
RB Leipzig? Hoeneß sendet Kampfansage
RB Leipzig? Hoeneß sendet Kampfansage
Schimmel-Streit: Bayern-Star beim Hauskauf belogen?
Schimmel-Streit: Bayern-Star beim Hauskauf belogen?

Kommentare