Besondere Aktion des FC Bayern

Darum leuchtet die Allianz Arena in Rot-Weiß-Blau

Am Montagabend erstrahlte die Allianz Arena zu Ehren des US-Nationalfeiertages als Flagge der USA.
1 von 14
Am Montagabend erstrahlte die Allianz Arena zu Ehren des US-Nationalfeiertages als Flagge der USA.
Am Montagabend erstrahlte die Allianz Arena zu Ehren des US-Nationalfeiertages als Flagge der USA.
2 von 14
Am Montagabend erstrahlte die Allianz Arena zu Ehren des US-Nationalfeiertages als Flagge der USA.
Am Montagabend erstrahlte die Allianz Arena zu Ehren des US-Nationalfeiertages als Flagge der USA.
3 von 14
Am Montagabend erstrahlte die Allianz Arena zu Ehren des US-Nationalfeiertages als Flagge der USA.
Am Montagabend erstrahlte die Allianz Arena zu Ehren des US-Nationalfeiertages als Flagge der USA.
4 von 14
Am Montagabend erstrahlte die Allianz Arena zu Ehren des US-Nationalfeiertages als Flagge der USA.
Am Montagabend erstrahlte die Allianz Arena zu Ehren des US-Nationalfeiertages als Flagge der USA.
5 von 14
Am Montagabend erstrahlte die Allianz Arena zu Ehren des US-Nationalfeiertages als Flagge der USA.
Am Montagabend erstrahlte die Allianz Arena zu Ehren des US-Nationalfeiertages als Flagge der USA.
6 von 14
Am Montagabend erstrahlte die Allianz Arena zu Ehren des US-Nationalfeiertages als Flagge der USA.
Am Montagabend erstrahlte die Allianz Arena zu Ehren des US-Nationalfeiertages als Flagge der USA.
7 von 14
Am Montagabend erstrahlte die Allianz Arena zu Ehren des US-Nationalfeiertages als Flagge der USA.
Am Montagabend erstrahlte die Allianz Arena zu Ehren des US-Nationalfeiertages als Flagge der USA.
8 von 14
Am Montagabend erstrahlte die Allianz Arena zu Ehren des US-Nationalfeiertages als Flagge der USA.

München - Am Abend des 4. Juli leuchtete die Allianz Arena in München in Rot-Weiß-Blau. Dies hatte mehrere Gründe, die der FC Bayern per Pressemitteilung verriet.

Wer in der Nacht des 4. Juli an der Allianz Arena vorbeifuhr, erlebte sein rot-weiß-blaues Wunder. Denn das Wahrzeichen im Münchner Norden erstrahlte nicht wie gewohnt im neutralen Weiß, sondern in den drei genannten Farben. Den Grund dafür nannte der FC Bayern als Stadioneigner am Abend in einer Pressemitteilung.

Nicht nur wurde der Nationalfeiertag der USA, der am 4. Juli gefeiert wird, gewürdigt, sondern der Verein wollte auch noch auf spektakuläre Weise eine Art vorherigen Hinweis auf die Ende Juli beginnende Promo-Tour in den Vereinigten Staaten machen. Zudem wurde auf der anderen Seite des großen Teiches auch schon der 100. Fanclub des FCB gegründet. Er hört auf den klangvollen Namen "Stern des Südens South Carolina" und hat seinen Sitz in Greer, South Carolina. Damit sind die Münchner inzwischen in 37 Bundesstaaten mit Fanclubs vertreten. Vor zwei Jahren waren es noch acht.

Die Pressemitteilung des FC Bayern im Wortlaut:

Zur Feier des heutigen Tages hüllt sich die Allianz Arena ganz in die Farben der US-Flagge, seit Sonnenuntergang leuchtet sie in Rot, Weiß und Blau.

„Wir freuen uns sehr, auf diese spektakuläre Weise den Independence Day gemeinsam mit unseren amerikanischen Anhängern zelebrieren zu können“, sagt Jörg Wacker, Vorstand Internationalisierung und Strategie der FC Bayern München AG.

Vom 25. Juli bis 4. August wird der FC Bayern einen Teil seiner Saisonvorbereitung in den Vereinigten Staaten absolvieren. Dabei nimmt der deutsche Rekordmeister erstmals am „International Champions Cup“ teil.

Am 27. Juli (alle Angaben in Ortszeit) trifft der deutsche Rekordmeister in Chicago auf den AC Mailand. In Charlotte (North Carolina) kommt es drei Tage später (30.7.) zur Partie gegen Inter Mailand. Und zum Abschluss der Tour folgt dann mit dem „Audi Football Summit New York“ am 3. August das Highlight: Im MetLife Stadium tritt der FC Bayern München gegen Champions-League-Sieger Real Madrid an.

bix/pm

auch interessant

Meistgesehen

FC Bayern besiegt Atlético: Vier Zweier, zwei Vierer
FC Bayern besiegt Atlético: Vier Zweier, zwei Vierer
Atléti vom FCB besiegt: „Keine Punkte, kein Stolz“
Atléti vom FCB besiegt: „Keine Punkte, kein Stolz“
Bayern schlägt Mainz: Ein Einser, vier Zweier
Bayern schlägt Mainz: Ein Einser, vier Zweier
Atléti-Stars bibbern im Münchner Nebel: Bilder des Abschlusstrainings
Atléti-Stars bibbern im Münchner Nebel: Bilder des Abschlusstrainings

Kommentare