Beim Auswärtssieg in Hamburg

Robben brach das Aufwärmen ab - was war da denn los?

+
Erst warmgemacht, dann abgebrochen: Arjen Robben (2.v.r.) in Hamburg.

München - Es war eine Szene, die kaum beobachtet wurde, aber eine Frage aufwirft. Arjen Robben brach in Hamburg das Aufwärmen ab. Die tz hakte beim Holländer nach: Arjen, was war los?

Nach gut einer halben Stunde war Arjen Robben der erste FCB-Star, der sich von der Bank erhob und warm machte. Doch kurz vor der Pause nahm er wieder Platz – und blieb bis zum Abpfiff auf der Bank sitzen. Die tz hakte bei Robben nach: Arjen, was war los?

„Ich habe beim Warmmachen einen Nerv gespürt, da wollte ich kein Risiko eingehen“, sagte Robben. Nach Rücksprache mit den Physios und Teamarzt Dr. Volker Braun wurde entschieden, den 32-Jährigen zu schonen. „Es ist nichts Schlimmes“, beruhigte Robben, „das war eine reine Vorsichtsmaßnahme.“ Der tz erklärte er, weshalb er nichts überstürzen will. „Man darf nicht vergessen, dass ich von weit weg komme. Ich war lange verletzt“, erinnert der Holländer an seine zweimonatige Verletzungspause.

Aus der war er vergangenen Mittwoch gerade erst zurückgekehrt, und das ziemlich eindrucksvoll. Keine zehn Minuten hatte der Flügelflitzer gegen die Hertha benötigt, um sein Comeback gleich mit einem Tor zu krönen.

Bayern ringt HSV nieder - Fünfmal Note 2, ein Fünfer

Unnachahmlich zog er von rechts in die Mitte und vollstreckte eiskalt. Bei aller Klasse im Kader: Diesen Robben brauchen die Bayern. In Hamburg ging es auch ohne ihn gerade noch mal gut, mit Atlético Madrid wartet am Mittwoch ein anderes Kaliber. In der Vorsaison verloren die Münchner das CL-Halbfinal-Hinspiel in Madrid mit 0:1, Robben fehlte damals. Jetzt soll er wieder mit an Bord sein – und den Madrilenen das Fürchten lehren.

WhatsApp-News zum FC Bayern gratis aufs Handy: tz.de bietet einen besonderen Service für FCB-Fans an. Sie bekommen regelmäßig die neuesten Nachrichten zu den Roten direkt per WhatsApp auf Ihr Smartphone. Und das kostenlos: Hier anmelden!

auch interessant

Meistgelesen

Auf diesen CL-Gegner trifft Bayern mit höchster Wahrscheinlichkeit
Auf diesen CL-Gegner trifft Bayern mit höchster Wahrscheinlichkeit
Uli Hoeneß bekam im Gefängnis 5500 Briefe: Darum konnte er keinen beantworten
Uli Hoeneß bekam im Gefängnis 5500 Briefe: Darum konnte er keinen beantworten
So endete das Spiel FC Bayern München gegen VfL Wolfsburg
So endete das Spiel FC Bayern München gegen VfL Wolfsburg
Gute Nachrichten von Boateng - schlechte von Hummels 
Gute Nachrichten von Boateng - schlechte von Hummels 

Kommentare