Halbfinal-Hinspiel

Bayern verliert bei Atlético nach frühem Gegentor

Madrid - Atlético Madrid empfing am Mittwoch den FC Bayern München. Das Halbfinal-Hinspiel der Champions League gewannen die Hausherren knapp durch ein frühes Gegentor.

Update vom 5. Dezember 2016: Am Dienstag trifft der FCB im letzten Gruppenspiel auf Atletico Madrid. Dass die Madrilenen ein unangenehmer Gegner sind, haben sie schon oft gezeigt. Auch in München. Wir verraten Ihnen, wo und wie Sie das Spiel FC Bayern gegen Atletico Madrid live im TV und Live-Stream sehen können.

Update vom 18. Oktober 2016: Und weiter geht's: Der FC Bayern spielt gegen den niederländischen Meister PSV Eindhoven. So sehen Sie das Spiel live im TV und im kostenlosen Stream.

Update vom 27. September 2016: Der FC Bayern München fliegt am Mittwoch zu Atlético Madrid. So können Sie das Champions-League-Spiel zwischen Atlético und dem FCB live im TV und Live-Stream sehen.

Update vom 25. August 2016:Der SV Werder Bremen starte schwer angeschlagen in die neue Bundesliga-Saison 2016/2017. Am Freitag treffen die Gäste aus dem Norden auf den FC Bayern, der im heimischen Stadion die Ehre des ersten Spiels hat. Wir haben Ihnen eine Übersicht darüber zusammengestellt, wie Sie das Eröffnungsspiel der Bundesliga FC Bayern gegen SV Werder Bremen live im TV und im Live-Stream ansehen können.

Update vom 27. Mai 2016: Nach dem Sieg über die Bayern im Halbfinale der Champions League wartet im Finale Real Madrid. Es ist die Neuauflage des Endspiels von 2014. Wir haben bereits zusammengefasst, wie Sie das Spiel Real Madrid gegen Atlético Madrid live im TV und Live-Stream sehen können.

Update vom 2. Mai 2016: Schaffen die Bayern noch den Befreiungsschlag? Nach der 0:1-Niederlage im Halbfinal-Hinspiel bei Atlético Madrid kann der FCB am Dienstag im Rückspiel in der Allianz Arena noch den Einzug ins Champions-League-Finale klarmachen. Wir haben bereits zusammengefasst, wie Sie das Spiel FC Bayern München gegen Atlético Madrid live im TV und im Live-Stream sehen können

Der FC Bayern München hat sein Hinspiel im Halbfinale der Champions League gegen Atlético Madrid verloren. Der deutsche Rekordmeister kassierte schon in der 11. Minute ein Gegentor und wirkte dadurch verunsichert. Erst in der zweiten Halbzeit drehten die Roten auf, konnten aber die dichte Abwehr der Rojioblancos nicht mehr überwinden. Über das Tor von Saul staunte auch die internationale Presse. "Im Rückspiel werden wir alles reinlegen", versprach Manuel Neuer. "Wir glauben daran, dass wir das Finale noch erreichen können." Wie gut die TV-Übertragung war, analysierte unser tz-Kolumnist Jörg Heinrich. Das Rückspiel gegen Madrid findet am Dienstag in München statt.

Bayern verliert im Caldéron: Vier mal die 5, nur eine 2

Hier finden Sie alle Infos, Termine und TV-Zeiten zum Rückspiel der Bayern gegen Atlético Madrid.

So können Sie das Spiel sehen

Das wird ein harter Gegner für den FC Bayern im diesjährigen Halbfinale der Champions League (nicht wenige Experten sehen beide Mannschaften sogar auf Augenhöhe): Auf die Bayern wartet Atlético Madrid, der CL-Finalist von vor zwei Jahren. Das ist eben jener Verein, der im Viertelfinale den Titelverteidiger FC Barcelona rausgekickt hat. Aber wie bereits die Fußballer-Binsenweisheit besagt: Im Halbfinale der Champions League gibt es keine leichten Gegner mehr. Man darf davon ausgehen, dass der FC Bayern Atlético Madrid keinesfalls unterschätzt. Zumal Trainer Pep Guardiola aus seiner Zeit in der Primera Division um die Stärken des Vereins weiß.

Pünktlich zum Saisonendspurt befinden sich die Spanier in absoluter Topform. Ihre letzten fünf Pflichtspiele haben die Rojiblancos allesamt gewonnen. Darunter das Viertelfinal-Rückspiel in der Champions League gegen den FC Barcelona. Das Hinspiel hatte der Hauptstadtklub im Camp Nou noch mit 2:1 verloren, aber dank seiner destruktiven Defensivtaktik mit einem 2:0-Heimsieg den Halbfinaleinzug perfekt gemacht.

Aber auch der FC Bayern will Trainer Pep Guardiola mit dem Sieg in der Champions League nach Manchester verabschieden. Im Gegensatz zu den Madrilenen tanzen die Münchner sogar auf drei Hochzeiten. Allerdings haben die Roten den breiteren Kader und in der Fußball Bundesliga sieben Punkte Vorsprung. Bereits zum fünften Mal in Folge stehen die Bayern im Halbfinale der europäischen Königsklasse. In den letzten beiden Jahren scheiterten sie allerdings jeweils an den spanischen Vertretern Real Madrid und FC Barcelona. Beide Vereine sicherten sich in der Folge den Henkelpott.

Anstoß der Partie zwischen Atlético Madrid und dem FC Bayern im Vicente Calderon ist um 20:45 Uhr. In unserem TV-Guide erfahren Sie, wo Sie die Partie live im TV und im Live-Stream verfolgen können.

Atletico Madrid gegen den FC Bayern München: Champions-League-Halbfinale jetzt live im Free-TV im ZDF

Das ZDF besitzt die nationalen Free-TV-Rechte an der Champions League. Da mit dem FC Bayern nur noch eine deutsche Mannschaft im Wettbewerb vertreten ist, darf der öffentlich-rechtliche Sender sowohl das Hinspiel am Mittwoch als auch das Rückspiel am Dienstag eine Woche später live ausstrahlen. Bereits um 19:20 Uhr zeigt die Sendeanstalt aus Mainz sein 15-minütiges Champions-League-Magazin als Einstimmung auf den Abend. Ab 20:25 Uhr folgt die Übertragung live aus dem Stadion Vicente Calderon in Madrid mit dem Duo bestehend aus Moderator Jochen Breyer und Experte Oliver Kahn. Kommentator des Spiels ist Béla Réthy.

Atletico Madrid gegen den FC Bayern München: Champions-League-Halbfinale jetzt live im Pay-TV auf Sky

Alternativ gibt es die Partie zwischen Atlético Madrid und dem FC Bayern auch auf Sky zu sehen. Jedoch ist der Pay-TV-Sender dem Namen entsprechend kostenpflichtig. Interessenten benötigen das Sport-Paket, um die Champions League sehen zu können. Der Bezahlsender beginnt um 19:30 Uhr auf Sky Sport 1 und Sky Sport HD 1 mit der Übertragung der Vorberichterstattung. Dazu begrüßt Moderator Michael Leopold unter anderem die Gäste und Experten Ottmar Hitzfeld, Erik Meijer und Tobis Altschäffl. Kai Dittmann kommentiert die Partie. Nach Abpfiff analysiert die Runde um Moderator Leopold das Spielgeschehen mit Interviews der Beteiligten.  

Atletico Madrid gegen den FC Bayern München: Champions-League-Halbfinale jetzt im kostenlosen Live-Stream des ZDF

Wer es am Mittwochabend nicht vor den Fernseher schafft, kann über den ZDF-Live-Stream das Duell zwischen Atlético Madrid und dem FC Bayern auch online am PC, Laptop, Tablet und Smartphone anschauen. Das Online-Angebot ist identisch zum TV-Bild, beinhaltet allerdings eine kleine zeitliche Verzögerung. Für die mobilen Endgeräte gibt es zur schnelleren Bedienung die ZDF-App, welche bei iTunes (für Apple-Produkte) oder im Google Play Store (für Android-Betriebssysteme) zum Gratis-Download bereit steht.

Atletico Madrid gegen den FC Bayern: Champions-League-Halbfinale jetzt im Live-Stream mit SkyGo

Auch bei Sky lässt sich die Begegnung über den Streamingdienst SkyGo online am PC, Laptop, Tablet und Smartphone verfolgen. Den Dienst bietet die Sendeanstalt aus Unterföhring ihren Abonnenten kostenfrei an. Analog zum ZDF gibt es auch beim Pay-TV-Sender eine App für die einfachere Bedienung auf den mobilen Endgeräten. Apple-Kunden erhalten die SkyGo-App bei iTunes und Nutzer von Android-Geräten finden die App im Google Play Store. Der Download der App ist jeweils kostenfrei. Allerdings gibt es die SkyGo-App noch nicht für alle Android-Geräte. Für welche Geräte mit Android-Betriebssystemen die SkyGo-App mit dem Live-Stream zum Spiel Atlético Madrid gegen den FC Bayern kompatibel ist, erfahren Sie hier.

Atletico Madrid gegen den FC Bayern München: Champions-League-Halbfinale jetzt im Live-Radio bei Sport1.fm

Auf Sport1 gibt es eine weitere Möglichkeit, das Aufeinandertreffen zwischen Atlético Madrid und dem FC Bayern live zu verfolgen. Zwar besitzt der Sportsender keine Rechte, um Live-Bilder zeigen zu dürfen, doch über den hausinternen Radiokanal Sport1.fm kann man die Begegnung zumindest live anhören. Sport1.fm ist ebenfalls am PC, Laptop, Tablet und Smartphone empfangbar. Die entsprechende Sport1.fm-App erhalten Interessierte bei iTunes (für Apple-Produkte) und im Google Play Store (für Android-Betriebssysteme).

Atletico Madrid gegen den FC Bayern München: Champions-League-Halbfinale jetzt im Live-Stream ohne ZDF, Sky und Sport1

Neben den Angeboten von ZDF, Sky und dem Radio-Stream von Sport1 schwirren im Internet zahlreiche weitere Live-Stream-Angebote herum, die von Fußballfans gerne genutzt werden. Doch wer einen solchen Stream aufrufen möchte, muss mit einem ausländischen Kommentator, viel Werbung und vor allem einer schlechten Bildqualität rechnen. Außerdem besteht die Gefahr, dass man sich einen Virus oder Malware einfängt. Darüber hinaus ist die Legalität solcher Live-Streams weiterhin unklar. Eine Übersicht über legale Live-Stream-Seiten erhalten Sie hier.

Hinweis: Achten Sie bei der mobilen Nutzung von Live-Streams auf eine stabile WLAN-Verbindung. Andernfalls kann das Datenvolumen ihres Mobilfunkvertrags schnell aufgebraucht sein. Wollen Sie dann weiterhin schnell im Internet surfen, müssen Sie ein Datenkontingent nachkaufen.

Atletico Madrid gegen den FC Bayern München: Champions-League-Halbfinale jetzt bei uns im Live-Stream

Den Kracher um den Einzug ins Finale der Champions League zwischen Atlético Madrid und dem FC Bayern können Sie natürlich in unserem Live-Ticker verfolgen. Bei uns erhalten Sie einen Vorbericht mit allen Informationen zum Spiel, inklusive der beiden Mannschaftsaufstellungen. Während der Partie werden Sie in unserem Live-Ticker immer über das Spielgeschehen auf dem Laufenden gehalten und im Anschluss gibt es bei uns einen ausführlichen Spielbericht, die besten Bilder der Partie sowie die Noten der Bayern-Spieler.

Atletico Madrid gegen den FC Bayern: Direkte Duelle

Wettbewerb

Spieltag

Datum

Begegnung

Ergebnis

Europapokal der Landesmeister

Finale (Wiederholungsspiel)

17.05.74

FC Bayern - Atlético Madrid

4:0

Europapokal der Landesmeister

Finale

15.05.74

FC Bayern - Atlético Madrid

1:1 n.V.

deu

Rubriklistenbild: © MIS

auch interessant

Meistgelesen

1860-Investor Ismaik droht Hoeneß und dem FC Bayern
1860-Investor Ismaik droht Hoeneß und dem FC Bayern
Robben verrät: Dieser Spieler ist der unordentlichste FCB-Profi
Robben verrät: Dieser Spieler ist der unordentlichste FCB-Profi
Ticker: Thiago vergleicht sich mit einem Auto - Boateng fällt aus
Ticker: Thiago vergleicht sich mit einem Auto - Boateng fällt aus
FCB ohne Chef-Stratege nach Mainz - Vidal dabei
FCB ohne Chef-Stratege nach Mainz - Vidal dabei

Kommentare