Im Top-Duell der Gruppe D

Ticker: Atlético wird erneut zum Bayern-Trauma

+

Madrid - In der Gruppenphase der Champions League kassiert der FC Bayern am zweiten Spieltag bei Atlético Madrid die erste Pleite. Hier gibt's das Spiel zum Nachlesen im Ticker.

Atlético Madrid - FC Bayern  1:0 (1:0)

Atlético Madrid: 13 Oblak - 20 Juanfran, 2 Godin, 15 Savic, 3 Filipe Luis - 14 Gabi, 8 Saul, 6 Koke - 10 Carrasco (72. 21 Gameiro), 7 Griezmann (90.+2 22 Thomas), 9 Torres (79. 23 Nico Gaitan)
Atléti-Bank: 25 Moreira, 16 Vrsaljko, 19 Lucas, 11 Correa

FC Bayern: 1 Neuer - 21 Lahm, 17 Boateng (62. 5 Hummels), 8 Martinez, 27 Alaba - 14 Alonso - 23 Vidal, 6 Thiago (66. 32 Kimmich) - 25 Müller (59. 10 Robben), 9 Lewandowski, 7 Ribery
Bayern-Bank: 26 Ulreich, 13 Rafinha, 29 Coman, 35 Sanches

Schiedsrichter: Szymon Marciniak (POL)

Tor: 1:0 Carrasco (35.)

Bes. Vork.: Griezmann schießt Elfmeter an die Latte (84.)

+++ Hier gibt es noch unseren Spielbericht zur Niederlage bei Atlético.

Wieder nix! Bayern verliert bei Atlético: Fünf 5er, eine 2

Fazit: Erneut erweist sich Atlético also als der unangenehme Gegner für den FC Bayern. Erst in der Schlussphase dominieren die Roten wie in den Halbfinals - doch zu Chancen kommen sie kaum. Die Niederlage geht schon in Ordnung.

Schlusspfiff: Der Schiri beendet die Partie.

90.+6 Minute: Vidal flankt noch einmal auf Robbens Kopf - doch dessen Abschluss landet in Oblaks Armen.

90.+5 Minute: Die Bayern kommen gar nicht mehr in die Gefahrenzone. Atlético verteidigt leidenschaftlich.

90.+3 Minute: Gabi geht am Mittelkreis zu Boden und holt den nächsten Freistoß.

90.+2 Minute: Griezmann schleicht vom Feld. Thomas ersetzt den Franzosen. 

90.+1 Minute: Der Schiri gibt den Bayern noch fünf Minuten Nachspielzeit.

90. Minute: Gabi findet mit einer Freistoßflanke den völlig freien Godin, doch dessen Versuch aus spitzem Winkel wird geblockt.

89. Minute: Alaba flankt ins Zentrum, doch Robben springt in den Ball - deutlich drüber.

88. Minute: Unter Pfiffen spielen sich die Roten jetzt den Ball zu. Die Gastgeber verriegeln ihren Sechzehner.

87. Minute: Martinez köpft die Freistoßflanke von Koke aus der Gefahrenzone. Derweil kommt Vidal zurück.

85. Minute: Vidal räumt Saul  ab - beide krümmen sich anschließend auf dem Boden. Der Chilene sieht Gelb und muss nach der Behandlung erstmal vom Feld.

84. Minute: Griezmann knallt die Kugel rechts an die Latte!

83. Minute: Elfer für Atlético! Vidal räumt Filipe Luis rechts am Strafraum ab - was für eine dämliche Aktion.

81. Minute: Robben spielt Doppelpass mit Vidal, verzieht aber von der Strafraumgrenze knapp. Die Kugel rauscht am rechten Pfosten vorbei.

80. Minute: Mal wieder ein Abschluss der Spanier - Filipe Luis zieht aus gut 20 Metern ab. Die Kugel landet in den Armen von Neuer. 

79. Minute: Simeone bringt Nico Gaitan für Torres.

77. Minute: Alonso flankt aus dem rechten Halbfeld und Lewa setzt den Kopfball am Elferpunkt knapp neben dem hinteren Pfosten.

76. Minute: Im Anschluss an eine Ecke spaziert Ribery entlang des Strafraums und zieht ab. Saul fälscht die Kugel zur Ecke ab. Der Standard wird geklärt.

74. Minute: Gameiro bringt Torres ins Spiel, der Hummels aussteigen lässt. Die Flanke des Spaniers auf den langen Pfosten setzt Griezmann oben auf das Tornetz.

73. Minute: Den Roten fällt aktuell zu wenig ein. So bringen sie die Gastgeber nichts ins Schwimmen.

72. Minute: Die Gastgeber wechseln erstmals - für Carrasco kommt nun Gameiro ins Spiel. Der Franzose kam im Sommer vom FC Sevilla.

71. Minute: Lewa springt in eine halbgare Alaba-Flanke - doch der Ball geht weit neben den Kasten.

70. Minute: Griezmann zieht das nächste Foul am Mittelkreis.

68. Minute: Griezmann bringt die Kugel im Zentrum auf Torres, der den Ball aber nicht mitnehmen kann.

67. Minute: Sie lassen Carrasco wieder schießen. Der Belgier visiert aus 20 Metern das rechte Eck an. Neuer taucht ab und lenkt die Kugel zur Seite.

66. Minute: Und schon folgt Wechsel Nummer drei - der Gelb-Rot-gefährdete Thiago weicht für Kimmich.

64. Minute: Hummels setzt zu einem Gewaltschuss an, der aber sofort geblockt wird.

63. Minute: Thiago geht etwas zu robust in ein Duell mit Griezmann und der Franzose zieht sofort das Foul. Zur Erinnerung: Thiago hat schon Gelb und das wollen die Gastgeber ausnutzen.

62. Minute: Jetzt muss Boateng runter - Hummels ersetzt den angeschlagenen Abwehrchef.

61. Minute: Saul zieht aus gut 20 Metern in halbrechter Position ab - einige Meter am kurzen Pfosten vorbei.

60. Minute: Ein langer Ball erreicht Torres, doch der kann das Ding im Vollsprint nicht kontrolieren und so gibt es Abstoß.

59. Minute: Ancelotti bringt Robben für Müller.

59. Minute: Jetzt sind die Roten wieder hinten beschäftigt. Zwei Ecken für Atlético bringen aber nichts ein.

58. Minute: Robben macht sich bereit für den Wechsel.

57. Minute: Die Ecke bringt nichts ein, aber die Gäste bleiben am Drücker - bis Lewandowski im Duell mit Savic am Sechzehner zu Boden geht un die Pfeife des Schiris stumm bleibt.

56. Minute: Die Roten kommen über links und Ribery bedient Alaba. Der Österreicher zieht aus spitzem Winkel ab - Oblak lenkt die Kugel ins Toraus. Guter Versuch!

54. Minute: Torres vollführt im Duell mit Martinez eine spektakuläre Rolle. Die B-Note ist sicher ganz in Ordnung, aber Freistoß gibt es für die Schwalbe nicht.

53. Minute: Boateng setzt zu einem langen Ball an - der landet im Toraus.

52. Minute: Im Moment sieht es etwas nach dem Ballbesitz-Fußball unter Guardiola aus. Atlético steht sehr tief, aber auch sicher.

50. Minute: Alonso schlägt den Standard als Flanke, doch Savic klärt per Kopf zur Ecke. Die Hereingabe erreicht Müller am langen Pfosten, doch der köpft aus spitzem Winkel vorbei.

49. Minute: Bayern arbeitet sich nun mehr und mehr in die Gefahrenzone. Jetzt gibt es Freistoß aus rund 30 Metern.

48. Minute: Vidal setzt sich im Duell der Wadenbeißer gegen Koke durch. Vielleicht ist das mal eine Ansage!

47. Minute: Müller bekommt den Ball bei einer Carrasco-Flanke aus kurzer Distanz ins Gesicht.

46. Minute: Weiter geht's - jetzt haben die Roten den Ball.

Pausen-Fazit: In den ersten Minuten duellieren sich beide Teams auf höchstem Niveau. Doch nach rund 20 Minuten kommen vor allem die Gastgeber zu Chancen und nutzen eine davon zur durchaus verdienten Führung. Den Offensivaktionen der Roten fehlt die letzte Konsequenz.

Halbzeitpfiff: Die ersten 45 Minuten sind beendet.

45. Minute: Ribery bleibt im Dribbling an Gabi hängen, aber die Roten agieren wieder forscher.

43. Minute: Alaba flankt die Kugel von links scharf herein. Am kurzen Pfosten strecken sich Lewa und Savic, doch Oblak schnappt sich die Kugel.

42. Minute: Bayern befreit sich mit halbhohen Bällen, bis Lewa das Knie von Godin im Rücken spürt. Freistoß an der Mittellinie.

41. Minute: Bei der Freistoßflanke stützt sich Godin gegen Martinez auf und so unterbindet der Referee die Situation.

40. Minute: Boateng grätscht nach dem Ball, erwischt dabei auch Saul. Der Schiri zeigt Gelb.

39. Minute: Alaba bringt die Kugel halbhoch auf Ribery in den Strafraum. Der Franzose will auf Lewa weiterleiten. Doch letztlich kommt Ribery am kurzen Pfosten aus wenigen Metern selbst zum Abschluss, trifft aber nur den Außenpfosten.

37. Minute: Die Gastgeber wollen direkt nachlegen und werden von den Fans nach vorne gepeitscht.

35. Minute: Tooor für Atlético! 1:0 durch Carrasco! Griezmann gibt den Ball weiter auf den pfeilschnellen Belgier und der zieht aus 18 Metern in halblinker Position ab. Die Kugel prallt an den rechten Innenpfosten und von dort aus ins Tor.

34. Minute: Koke steckt den Ball durch auf Torres, der aus halblinker Position zehn Meter vor dem Tor sofort abschließt - Außennetz. Da war mehr drin!

33. Minute: Thiago kreuzt den Weg von Filipe Luis und foult den Brasilianer. Damit sieht auch der Bayern-Profi Gelb.

32. Minute: Nach dem fulminanten Start wird das Tempo nun etwas verschleppt. Das war zu erwarten, sonst hätten beide Vereine schon zur Pause Sauerstoffzelte aufbauen können.

31. Minute: Nach einer elend langen Ballstafette der Bayern bringt Alaba die Kugel von links herein, doch da denkt niemand mit.

29. Minute: Vidal legt Koke - das gibt Freistoß.

28. Minute: Lahm flankt von rechts auf den Kopf von Lewa, der vom Elfmeterpunkt aus zu zentral abschließt. Oblak packt sicher zu.

27. Minute: Nun lassen sich die Gastgeber in die eigene Hälfte drängen und erwarten den FC Bayern.

25. Minute: Lahm erwischt Filipe Luis mit einem hohen Bein und kassiert Gelb.

24. Minute: Savic foult Lewandowski und hat Glück, dass er nicht Gelb sieht.

22. Minute: Oha! Koke zieht die Hereingabe scharf vors Tor. Am kurzen Pfosten verlängert Lewandowski unfreiwillig und Torres köpft aus einem Meter den hinteren Pfosten an. Unglaublich!

22. Minute: Achtung! Filipe Luis marschiert über links durch, doch Alonso klär zur Ecke.

20. Minute: Bislang bieten beide Teams hier ein sehr ordentliches Spiel - jedoch mit einigen Fehlern, die aber dem atemberaubenden Tempo geschuldet sind. 

19. Minute: Carrasco kommt dann doch zum Abschluss - aus halbrechter Position wuchtet der Belgier die Kugel aus 15 Metern flach aufs Tor - Neuer pariert.

18. Minute: Jetzt befreien sich die "Rojiblancos" mal aus der Umklammerung. Aber die Roten lassen den Gegner nicht in den Strafraum.

17. Minute: Filipe Luis köpft Riberys Hereingabe aus der Gefahrenzone.

16. Minute: Alabas Versuch wird von der Mauer zur Ecke abgefälscht.

15. Minute: Saul legt sich nahe am eigenen Sechzehner den Ball zu weit vor und grätscht dann in Vidal hinein - da verdient er sich die Gelbe Karte! Freistoß aus guter Entfernung - vielleicht 25 Meter vor dem Kasten.

14. Minute: Jetzt kommen die Roten - Alonso flankt und Thiago verpasst die Kugel am langen Pfosten knapp.

13. Minute: Die erste Riesenchance für Müller! Thiago schaufelt die Kugel über die Atlético-Abwehr und Müller nimmt die Kugel aus sieben Metern direkt - aber Oblak wirft sich erfolgreich in den Drehschuss.

12. Minute: Torres bricht in den Bayern-Strafraum ein, doch Martinez wirft sich erfolgreich in das Duell mit seinem Landsmann.

11. Minute: Alonso verliert den Ball an Filipe Luis, doch dem Brasilianer stellt sich Boateng erfolgreich in den Weg.

10. Minute: Erst flankt Alaba von links und Filipe Luis köpft die Kugel aus dem Sechzehner, dann versucht sich Thiago von halbrechts - aber zu ungenau.

9. Minute: Alaba schickt Ribery auf der linken Seite, doch Savic klärt per Grätsche vor dem Franzosen.

8. Minute: Thiago bearbeitet Koke unfair - das gibt erneut Freistoß. Atléti will sich in den Strafraum kombinieren, doch die Bayern-Abwehr agiert souverän.

7. Minute: Beide Mannschaften schlagen ein hohes Tempo an.

6. Minute: Atléti marschiert weiter voran. Doch bei Balleroberung spielen die Roten schnell nach vorne - bislang jedoch ohne gefährlich zu werden.

5. Minute: Vidal erwischt Griezmann mit einer Grätsche - das gibt Freistoß. Der Standard bringt aber nichts ein.

3. Minute: Die Gastgeber können sich problemlos befreien.

2. Minute: Boateng spielt einen langen Ball auf Lewa, doch die Abwehr klärt zur Ecke.

1. Minute: Der Ball rollt - Atlético hat Anstoß.

+++ Auch zum Thema Ribery äußert sich Gerland: "Ich habe mit ihm gesprochen und ihm gesagt, dass er sich im Griff haben muss. Denn wenn wir hier gewinnen wollen, müssen wir den Platz mit elf Spielern verlassen."

+++ Co-Trainer Hermann Gerland gibt am Sky-Mikrofon die Marschroute aus: "Wir müssen Atlético beschäftigen und wollen über außen kommen, um Lewandowski mit Flanken zu füttern." Auf Konter lauern wollen die Roten nicht: "Wir wollen kreativ sein und das Spiel machen."

+++ Bei den Gastgebern spielen im Angriff Griezmann und Torres, die den Roten im Rückspiel des Halbfinals mit einem schnellen Angriff das Genick gebrochen haben. Auch Saul - Torschütze im Hinspiel - steht in der Startelf.

+++ Im Vergleich zum 1:0 beim HSV gibt es vier Umstellungen: Für den angeschlagenen Hummels, Kimmich, Sanches und Coman rutschen Boateng, Vidal, Alonso und Ribery in die Startelf.

+++ Ancelotti gehrt kein Risiko ein, sondern schickt die wohl stärkste Formation auf das Feld.

+++ Ein herzliches Hallo zu unserem Live-Ticker zur Champions League. Heute muss der FC Bayern im Stadion Vicente Calderón bei Atlético Madrid ran. Ob die Bayern den Spanien-Fluch endlich brechen können?

Atlético Madrid gegen FC Bayern - Der Vorbericht

Es war der 4. Mai 2016, als die Träume des Rekordmeisters zum dritten Mal in Folge im Halbfinale der Champions League zerschlagen wurden. Der FC Bayern gewann an diesem Tag im Rückspiel vor heimischer Kulisse zwar mit 2:1 (Hinspiel 0:1) gegen Atlético Madrid - doch für den Einzug ins Finale reichte es wegen der Auswärtstorregel nicht. Tragischer Held an diesem Tage: Thomas Müller, der einen Elfmeter verschoss. Nun treffen die Münchner am Mittwoch in der Gruppenphase der neuen Saison wieder auf Atlético Madrid - und der FC Bayern hat mit den Spaniern definitiv noch ein Rechnung offen.

Von Revanche im Stadion Vicente Calderón will Bayern-Kapitän Philipp Lahm aber dennoch nicht sprechen. "Die gibt es nicht. Das ist die Gruppenphase und kein Halbfinale. Aber wenn wir auch da punkten, haben wir einen sehr ordentlichen Saisonstart hingelegt", sagte der 32-Jährige vor der Partie. Und Thiago stellte klar: "Atlético war letztes Jahr im Finale. Durch die Spiele im Halbfinale kennen wir ihre Stärken und Schwächen. Wir müssen alle Waffen einsetzen, die wir haben."

Während der FC Bayern beinahe aus dem Vollen seines Kaders schöpfen kann - am Tag vor der Abreise waren außer Holger Badstuber und dem verletzten Douglas Costa alle Profis im Training - müssen die Madrilenen auf ein Quartett verzichten. Augusto Fernández (Kreuzbandriss), José María Giménez (Adduktoren), Tiago (Oberschenkel) und Alessio Cerci (Knie) werden gegen die Münchner fehlen. Atlético-Coach Diego Siméone machte unterdessen gute Miene zum bösen Spiel. "Wir müssen jetzt nur einen guten Teller Nudeln und einen Pudding essen, gut schlafen, locker trainieren und am Mittwoch gut spielen. Es gibt keine Ausreden", sagte der 46-Jährige.

Die beiden Mannschaften haben ihr jeweils erstes Spiel der Gruppenphase gewonnen. Der FC Bayern schickte den FK Rostow mit einem 5:0 zurück nach Russland, Atlético startete mit einem 1:0 gegen PSV Eindhoven. Somit führt der FC Bayern momentan die Tabelle der Gruppe D vor Atlético an, beide haben drei Punkte auf dem Konto. Wie es nach dem zweiten Spieltag aussieht? Das erfahren Sie bei uns im Live-Ticker. Anpfiff ist um 20.45 Uhr.

WhatsApp-News zum FC Bayern gratis aufs Handy: tz.de bietet einen besonderen Service für FCB-Fans an. Sie bekommen regelmäßig die neuesten Nachrichten zu den Roten direkt per WhatApp auf Ihr Smartphone. Und das kostenlos: Hier anmelden!

auch interessant

Meistgelesen

Arjen Robben gesteht: „Ich war froh, dass er drin war“
Arjen Robben gesteht: „Ich war froh, dass er drin war“
FCB ohne Chef-Stratege nach Mainz - Vidal dabei
FCB ohne Chef-Stratege nach Mainz - Vidal dabei
RB Leipzig? Hoeneß sendet Kampfansage
RB Leipzig? Hoeneß sendet Kampfansage
Schimmel-Streit: Bayern-Star beim Hauskauf belogen?
Schimmel-Streit: Bayern-Star beim Hauskauf belogen?

Kommentare