Audi Cup 2015

Traumfinale: Der FC Bayern trifft auf Real Madrid

FC Bayern, Robert Lewandowski, Thomas Müller, Audi Cup, Real Madrid
+
Robert Lewandoski (l.) und Thomas Müller wollen auch im Finale gegen Real Madrid jubeln.

München - Beim hochkarätig besetzten Audi Cup in der Allianz Arena stehen am Mittwoch die Finalspiele an. Hier finden Sie alle Informationen zum Spiel FC Bayern gegen Real Madrid.

Nach dem verlorenen Finale im deutschen Supercup steht der FC Bayern am Mittwochabend im nächsten Endspiel. Im Finale des Audi Cup 2015 trifft der deutsche Meister auf Real Madrid. Natürlich hat der Gewinn des Audi Cups nicht den Stellenwerts des Supercups, aber immerhin treffen die Münchner mit dem spanischen Vizemeister auf einen namhaften Gegner. 

Der deutsche Rekordmeister hat sich im Halbfinale gegen den AC Mailand mit 3:0 überzeugend für das Endspiel qualifiziert. Während Milan-Trainer Sinisa Mihajlovic seine vermeintliche Bestbesetzung ins Rennen schickte, rotierte Bayern-Coach Pep Guardiola acht Mal gegenüber dem verlorenen nationalen Supercup Spiel gegen den VfL Wolfsburg. Lediglich Philipp Lahm, Jerome Boateng und Neuzugang Douglas Costa blieben in der Startformation. Dafür feierte Königstransfer Arturo Vidal sein Startelf-Debüt. 

Audi Cup: FC Bayern souverän gegen AC Mailand

Von Beginn an setzte die junge Bayern-Mannschaft die Rossoneri unter Druck und überzeugte durch dominantes und ballsicheres Auftreten. Auch Neuzugang Joshua Kimmich fügte sich nahtlos ein. Der 20-Jährige hatte jedoch Pech, wurde von Milans Nigel de Jong rüde gefoult, und musste nach gut 20 Minuten verletzt vom Platz. Für ihn kam David Alaba. Dem Bayern-Spiel tat der Wechsel keinen Abbruch. Nur drei Minuten später erzielte Juan Bernat die fällige 1:0 Führung. Höjbjerg (Pfosten) und Vidal (Latte) verpassten es, bis zur Pause die Führung in die Höhe zu schrauben. 

Spielerisch konnte Pep Guardiola mit der Leistung seiner Mannen zufrieden sein. Doch ärgerte sich der Spanier noch über das Einsteigen von de Jong gegen Kimmich und geriet im Kabinengang verbal mit dem Niederländer aneinander. In Durchgang zwei setzten die Bayern ihre überlegene Spielweise fort und gewannen durch die weiteren Treffer von Mario Götze und Robert Lewandowski auch in der Höhe verdient mit 3:0.

Audi Cup: Real Madrid ohne Probleme gegen Tottenham

Im Finale trifft der Champions-League-Sieger von 2013 am Mittwochabend auf den Champions-League-Sieger von 2014. Die Spanier triumphierten im vorangegangenen Halbfinale mit 2:0 über die Tottenham Hotspurs. Die Königlichen setzten sich dank der Treffer ihrer Topstars James und Bale verdientermaßen gegen die Engländer durch. Ehe der FC Bayern auf Real Madrid trifft, stehen sich der AC Mailand und die Spurs im Spiel um Platz drei gegenüber. Wir haben bereits zusammengefasst, wie Sie das Spiel im TV und Live-Stream sehen.

Zuletzt standen sich der deutsche und der spanische Rekordmeister in der Saison 2013/14 im Halbfinale der europäischen Königsklasse gegenüber. Real gewann das Hinspiel in Madrid mit 1:0 und deklassierte die Münchner in der Allianz Arena mit 4:0. Nach dem verlorenen Supercup-Finale gegen die Wölfe haben die Bayern somit die Chance die doppelten Wiedergutmachung. Alle Informationen zu dieser Begegnung erhalten Sie in unserem Live-Ticker.

deu

Manuel Deutschmeyer

Manuel Deutschmeyer

E-Mail:info@merkur.de

Google+

auch interessant

Meistgelesen

Verpasster Dopingtest: Darum blieb Thiago ohne Strafe
Verpasster Dopingtest: Darum blieb Thiago ohne Strafe
Nach Hart-Patzer: Spott im Netz für Guardiola
Nach Hart-Patzer: Spott im Netz für Guardiola
Bayern-Neuzugang Renato Sanches leitet Siegtor ein
Bayern-Neuzugang Renato Sanches leitet Siegtor ein
Ibrahimovic doch zu Bayern? Neue Entwicklungen
Ibrahimovic doch zu Bayern? Neue Entwicklungen

Kommentare