Starke Testergebnisse machen Hoffnung

Bayern U19 geht mit Rückenwind in die Saison

+
Holger Seitz geht in seine zweite Saison als Bayern-Trainer der U19.

FC Bayern München (A-Junioren) - Die U19 des Rekordmeisters geht wieder auf Punktejagd. Die Elf von Trainer Holger Seitz erwartet am Sonntag den Nachwuchs vom SC Freiburg.

Die Ergebnisse aus den Testspielen lassen hoffen: In acht Partien gelangen der Mannschaft von Holger Seitz sieben Siege und ein Remis, unter anderem ein knapper 4:3-Sieg gegen den Nachwuchs des FC Liverpool und ein 1:1 gegen die U19 vom FC Chelsea.

Die vergangene Saison kann die Macher von der Säbener Straße nicht zufrieden stellen. In der A-Junioren-Bundesliga Süd/Südwest reichte es am Ende nur zu Rang acht. Zu wenig für die Ansprüche des FC Bayern. Trainer Seitz hat die Saison 2015/16 abgehakt und blickt nach vorne: "Wir freuen uns riesig, dass es jetzt wieder losgeht! Für uns geht es darum, den Schwung aus der starken Vorbereitung mitzunehmen und gut in die neue Saison zu starten."

Nicht mit an Bord sind Neuzugang Mathis Lange (Knieprobleme) und Jonathan Meier (Muskelfaserriss). Dennoch ist Seitz optimistisch, dass es gegen den letzjährigen Tabellensiebten der Bundesliga-Staffel Süd/Südwest zu einem Sieg reicht. "Die Jungs haben in den letzten Wochen Vollgas gegeben und sich gut präsentiert", sagt der 41-Jährige auf fcbayern.de

 

Quelle: fussball-vorort.de

Mehr zum Thema:

auch interessant

Meistgelesen

Bayern-Gegner VfL ein Scherbenhaufen: „Einer hat es auf die Spitze getrieben“
Bayern-Gegner VfL ein Scherbenhaufen: „Einer hat es auf die Spitze getrieben“
Innenverteidigung: Nationalspieler auf Bayerns Liste
Innenverteidigung: Nationalspieler auf Bayerns Liste
Rummenigge warnt: Fehler der Engländer nicht wiederholen
Rummenigge warnt: Fehler der Engländer nicht wiederholen
Ribéry: Bayern vielleicht nicht mein letzter Klub
Ribéry: Bayern vielleicht nicht mein letzter Klub

Kommentare