1. tz
  2. Sport
  3. FC Bayern

Irres Wechselgerücht um Messi und die Bayern

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

null
Die festgeschriebene Ablösesumme für Lionel Messi beträgt 250 Millionen Euro. © AFP

München - Langsam wird es verrückt - oder doch nicht? Francois Gallardo, der Spielerberater, der kürzlich Thomas Müller mit Barcelona in Verbindung brachte, hat wieder geplaudert. Diesmal geht es um Messi und die Bayern.

In Spanien kursiert derzeit ein neues Gallardo-Gerücht, also eine Aussage von dem Mann, der Jupp Heynckes schon bei Real Madrid und Thomas Müller beim FC Barcelona sah. Der Spielervermittler plauderte diesmal aus, was der FC Bayern mit Adidas im Sommer plante: einen Wechsel von Messi an die Isar! Angeblicher Hintergrund: Adidas ist der private Ausstatter des Argentiniers, sein Verein, der FC Barcelona, wird von Nike gesponsort.

Um ihn zu einem Adidas-Klub zu holen, sei die Firma aus Herzogenaurach demnach bereit, die Hälfte der festgeschriebenen Ablösesumme von 250 Millionen Euro zu bezahlen. Die Sponsoren-Bezüge des Stars hätten ebenfalls erhöht werden sollen. Laut Gallardo soll der FC Bayern einer von drei Vereinen gewesen sein, mit dem dieser Deal hätte klappen können. Ein anderer wäre der FC Chelsea. Und ein neuer Versuch soll im nächsten Sommer gestartet werden. Warten wir mal ab...

Weitere Neuigkeiten zum FC Bayern lesen Sie hier

So viel gibt Bayern seit 1999 jedes Jahr für neue Spieler aus!

tz

Auch interessant

Kommentare